Betreff
Queere Sichtbarkeit im Stadtbild
Vorlage
13-3/082/2022
Aktenzeichen
OBM/13-3
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Für den Antrag 161/2022 zur dauerhaften Einrichtung queerer Symbole im Erlanger Stadtbild führt das Bürgermeister- und Presseamt/Büro für Chancengleichheit und Vielfalt gemeinsam mit Amt 61 und Amt 66 eine Prüfung der rechtlichen Umsetzbarkeit sowie der Machbarkeit hinsichtlich Maßnahmen und geeigneter Orte durch. Da der Antrag mehrere Vorschläge mit unterschiedlichen Zuständigkeitsbereichen enthält (Ampelsymbole, Fußgängerüberwege, Sitzgelegenheiten, öffentliche Plätze), müssen unterschiedliche Prüfungen durchgeführt werden. Diese sollen im ersten Quartal 2023 erfolgen. Der HFPA wird im Anschluss über das Ergebnis unterrichtet.

 

Anlagen:             Antrag 161/2022 vom 22.09.2022