Betreff
Verkehrsberuhigte Bereiche in Dechsendorf, Ergebnisse der Bürgerbefragung
Vorlage
614/052/2022
Aktenzeichen
VI/61/614
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Mit der Beschlussvorlage 614/015/2021 wurde die Verwaltung beauftragt, in der östlichen Waldseestraße, im Moosweg, Rangauweg, der Straße Angerleite, in der östlichen Campingstraße und im Giesbethweg eine Bürgerbefragung durchzuführen und entsprechend des Votums der Anwohner einen verkehrsberuhigten Bereich einzurichten.

Die Befragung wurde nun im III. Quartal 2022 durchgeführt, weshalb die Verwaltung nun über die Ergebnisse informiert.

Die Befragung wurde in Abhängigkeit der Örtlichkeit in drei Teilbereiche aufgegliedert.

 

  1. In den Straßen und Straßenabschnitten Waldseestraße, Moosweg, Rangauweg und Angerleite sprachen sich 33 (27 %) der befragten für die Errichtung eines Verkehrsberuhigten Bereichs aus. 52 (43 %) der Befragten sind dagegen und 36 (30 %) machten von ihrer Möglichkeit zur Abstimmung keinen Gebrauch.

    Somit sind 39 % der Anwohner für und 61 % gegen die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs.



 

 

 

 

 

  1. Die Anwohner des Giesbethwegs votierten mit 10 Stimmen (15 %) für und mit 25 Stimmen (39 %) gegen die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs. 30 (46 %) der Stimmberechtigten enthielten sich.

    Somit sind 29 % der Anwohner für und 71 % gegen die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs.

 

 

  1. Die befragten Anwohner des betroffenen Abschnitts der Campingstraße votierten mit 16 Stimmen (33 %) für und mit acht Stimmen (17 %) gegen die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs. 24 (50 %) der Stimmberechtigten enthielten sich.

    Somit sind 67 % der Anwohner für und 33 % gegen die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs.

 

 

 

 

 

In zwei der drei Bereiche lehnt die Mehrzahl der Anwohner die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs ab.

Die Bewohner der Campingstraße votierten mehrheitlich für die Umwandlung.
Es muss nun eine Planung für die Ausweisung des verkehrsberuhigten Bereichs in der Campingstraße erstellt werden (insbesondere bzgl. Beschilderung, Fahrbahneinengungen, Gestaltung, Torfunktion). Sobald diese fertig ist, wird die Planung dem UVPA und dem Ortsbeirat zur Kenntnis gegeben
Mit der Planung kann frühestens 2024 begonnen werden. Ein Umsetzungstermin kann derzeit nicht genannt werden.

 

 

 

Anlagen:        Plan Verkehrsberuhigter Bereich Dechsendorf