Betreff
Konzeptentwicklung für ein Comicmuseum in Erlangen
Vorlage
IV/030/2022
Aktenzeichen
IV/sao
Art
Beschlussvorlage

Die Verwaltung wird beauftragt, gemeinsam mit dem Verein Comicmuseum Erlangen e.V. ein erstes Rahmenkonzept für ein Comicmuseum in Erlangen zu erarbeiten.

 

Ergebnis/Wirkungen

Seit der Gründung des Internationalen Comic-Salons 1984 hat sich Erlangen über die Jahrzehnte zu einem bundesweit sowie international viel beachteten „Mekka der Neunten Kunst“ entwickelt. Erlangen war 1984 seiner Zeit sehr voraus, es hat allerdings gedauert, bis diese Kunstform auch die entsprechende Anerkennung und Bedeutung zuteil wurde. Der Internationale Comic-Salon hat mit seiner stetigen Weiterentwicklung und seiner engen Vernetzung und Zusammenarbeit bundesweit sowie international mit Kulturinstitutionen, Künstler*innen, Verlagen, Hochschulen sowie Expert*innen aus dem Bereich der Comic-Kunst zweifelsohne maßgeblich zum heutigen Stellenwert dieser Kunstform beigetragen.

Erlangen ist aus kulturpolitischer Sicht ein prädestinierter Ort für ein Comicmuseum. Darüber hinaus wäre ein Comicmuseum ein neuer „Kulturort“ mit Alleinstellungscharakter in unserer Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN).

Erst jüngst im Mai 2022 fand in Berlin die von der Beauftragten für Kultur und Medien (BKM) geförderte Fachkonferenz Comicexpansion statt, die ebenfalls die steigende Bedeutung der Sparte Comic betonte.

In Erlangen hat sich 2018 der Verein Comicmuseum Erlangen e.V. gegründet mit der Zielsetzung, in Erlangen ein Comicmuseum zu etablieren. OBM und Ref IV begrüßen ausdrücklich diese bürgerschaftliche Initiative und das Engagement des Vereins. Der Verein ist seit seiner Gründung im engen Austausch insbesondere mit dem Kulturreferat, dem Kulturamt sowie der Festivalleitung des Internationalen Comic-Salons. In der Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 4.Mai 2022 berichtete der Vorstand über seine bisherige Tätigkeit und seine Vision für ein Comicmuseum in Erlangen

Der Verein lud im Rahmen des 20. Internationalen Comic-Salons im Juni 2022 den Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder in seine Vereinsräumlichkeiten ein und stellte die Ideen des Vereins für die Gründung eines Comicmuseums in Erlangen vor. Darüber konnte der Ministerpräsident bei seinem Rundgang über das Festivalgelände einen Einblick in dieses bedeutendste Comic-Festival im deutschsprachigen Raum gewinnen.

Der Bayerische Ministerpräsident stellte eine staatliche Förderung für ein Comicmuseum in Erlangen in Aussicht. Voraussetzung hierfür ist ein schlüssiges inhaltliches Konzept, das jedoch den Neubau eines Gebäudes ausdrücklich ausschließt.

 

 

2      Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Unter der Federführung IV wird noch in 2022 gemeinsam mit dem Verein Comicmuseum Erlangen e.V., externen Comicexpert*innen sowie Vertreter*innen Erlanger Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen ein erstes Rahmenkonzept erarbeitet mit ersten Überlegungen zur inhaltlichen Ausrichtung, zur Trägerschaft, zur Anmietung von Räumen/Depotflächen sowie zum Finanzbedarf.

 

 

Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

                ja, positiv*

                ja, negativ*

                nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

                 ja*

                 nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                         sind nicht vorhanden

Anlagen: