Betreff
Antrag 035/2022 des Ortsbeirates Eltersdorf zum Radwegeausbau Brücke über die A3 (Eltersdorfer / Fürther Straße)
Vorlage
613/175/2022
Aktenzeichen
VI/61
Art
Beschlussvorlage

Der Bericht der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen. Der Antrag 035/2022 des Ortsbeirates Eltersdorf ist damit abschließend bearbeitet.

Wie in der MzK 613/248/2019 bereits dargelegt handelt es sich bei der Brücke über die A3 um ein Bauwerk der Autobahndirektion und nicht der Stadt Erlangen. Im Rahmen des Autobahn-Ausbaus wurde eine breitere Bauweise aufgrund der dann anfallenden Kosten von ca. 545.000 € durch das Änderungsverlangen von der der Stadt Erlangen nicht gefordert (s. UVPA-Beschluss vom 15.09.2009). Eine nachträgliche Verbreiterung des Brückenbauwerks (und damit des Querschnitts) ist technisch sehr aufwändig und kann derzeit nicht weiterverfolgt werden.

Verbesserungsmaßnahmen wurden bereits umgesetzt (Entfernung der Holzgeländer zwischen Radweg und Schallschutzwand, Austausch der Betonelemente). Darüber hinaus gehende Verbesserungen sind mit dem bestehenden Querschnitt leider nicht möglich. Ein Umbau nur im Rampenbereich wäre aufwändig und kann daher nicht zeitnah umgesetzt werden.

Die Verkehrsbelastung soll durch verkehrsberuhigende Maßnahmen in Eltersdorf und die daraus resultierende Verlagerung des Nord-Süd-Durchgangsverkehrs auf die A73 reduziert werden (s. UPVA-Beschluss vom 17.05.2022). In diesem Zusammenhang sind auch Verbesserungsmaßnahmen für die Radverkehrssituation in der Ortsdurchfahrt Eltersdorf vorgesehen, deren Planungen bereits angelaufen sind. Auch der Brückenzulauf soll hierbei untersucht werden.

 

Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

                ja, positiv*

                ja, negativ*

                nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

                 ja*

                 nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                         sind nicht vorhanden

Anlagen:             Anlage 1 – Antrag 035/2022 des Ortsbeirates Eltersdorf