Betreff
Aufhebung der Haushaltsmittelsperre für die Pausenhofneugestaltung an der Loschge-Grundschule
Vorlage
40/120/2022
Aktenzeichen
IV/40-2
Art
Beschlussvorlage

1. Die Sperre der in das Investitionsbudget von Amt 40 unter der IP-Nr. 211I.451 im Haushaltsjahr
    2022 für die Neugestaltung des Pausenhofs an der Loschge-Grundschule eingestellten Haus-
    haltsmittel in Höhe von 75.000 € wird aufgehoben.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

      Errichtung eines Spiel- und Klettergerätes im Pausenhof der Loschge-Grundschule.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

      In den Haushalt 2022 wurden Investitionsmittel in Höhe von 75.000 € für die Pausenhofneugestaltung der Loschge-Grundschule eingestellt, in 2023 sind weitere Mittel in Höhe von 50.000 € eingeplant. Die Haushaltsmittel für 2022 wurden mit einer Sperre versehen, bis feststeht, dass bereits geplante Pausenhofgestaltungen nicht beeinträchtigt werden.

      Eine Gesamtplanung für die Neugestaltung des Pausenhofes an der Loschge-Grundschule existiert bisher nicht, die Schule befindet sich nicht unter den ersten fünf priorisierten Grundschulen im vom Bildungsausschuss am 04.05.2017 beschlossenen Pausenhofkonzept.

Am 03.05.2022 wurde in einem gemeinsamen Gespräch mit Vertretern der Schule, des Horts, der Elternvertretung, des Fördervereins, des Stadtjugendamts und der Abteilung Stadtgrün eine einvernehmliche Grobplanung für die Verwendung der eingeplanten Haushaltsmittel zur Pausenhofgestaltung entwickelt.

      In einem ersten Schritt soll in 2022 als priorisierte Maßnahme eine Spiel- und Kletterkombination auf einer Spielfläche von rd. 120 qm erstellt werden. Die Abteilung Stadtgrün erstellt hierzu aktuell eine Vorentwurfs- und Entwurfsplanung.
In 2023 soll dann als weitere Maßnahme die Sanierung des vorhandenen Kletterdrachens erfolgen. Der Förderverein und der Elternbeirat beteiligen sich an den über die Planansätze hinaus gehenden Kosten.

  

  

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

      Aufhebung der vom Stadtrat am 13.01.2022 bezüglich der im Investitionsbudget von Amt 40 unter der IP-Nr. 211I.451 im Haushaltsjahr 2022 für die Neugestaltung des Pausenhofs an der Loschge-Grundschule in Höhe von 75.000 € eingestellten Haushaltsmittel beschlossenen Sperre.

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr. 211I.451      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen: