Betreff
Umstellung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes zum 31.07.2018
Vorlage
13/229/2018
Aktenzeichen
OBM/GV002, T.1863
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat mitgeteilt, dass es zum 31.07.2018 zu einer Umgestaltung des Bereitschaftsdienstes in Bayern kommt. Ziel ist dabei die flächendeckende Versorgung mit ambulanten medizinischen Leistungen auch zu sprechstundenfreien Zeiten.

 

Für die Ärzte im Bereitschaftsdienst wird es künftig eine Trennung von Sitz- und Fahrdienst geben. Das heißt, dass ein Arzt in der Bereitschaftspraxis für die Patientenbehandlung, ein zweiter Diensthabender für die Durchführung medizinisch notwendiger Hausbesuche zur Verfügung steht.

 

Die Notaufnahmen in den Kliniken werden entlastet, da Patienten bei entsprechender Indikation direkt in die Bereitschaftspraxen verwiesen werden. Dadurch haben die Kliniken wieder mehr Kapazitäten für akut bedrohliche Notfälle.

 

Die Patienten haben durch die zentral in der Bauhofstraße 6, Erlangen gelegene Bereitschafts­praxis eine konkrete Anlaufstelle mit festen Öffnungszeiten.

 

Die Öffnungszeiten werden mit der Umstellung am 31.07.2018 nochmal deutlich ausgeweitet:

 

Bisher:

Ab 31.07.2018:

Mittwoch 13 - 20 Uhr
Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08 - 20 Uhr
vor Feiertagen 18 - 20 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag 18 – 21 Uhr

Mittwoch und Freitag 13 – 21 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag 08 - 21 Uhr

 

Die neuen Öffnungszeiten werden von der KVB evaluiert und könnten gegebenenfalls nochmals angepasst werden. Aktuelle Informationen sind unter www.bereitschaftsdienst-bayern.de erhältlich oder können mit der kostenlosen bundesweit gültigen Telefonnummer 116117 erfragt werden.

 

Anlagen: