Betreff
Kunstwerk "Ohne Titel" von Zora Kreuzer am Neubau Verwaltungsgebäude EB 77
Vorlage
47/041/2017
Aktenzeichen
IV/47
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Der Kultur- und Freizeitausschuss beschloss am 9.11.2016 auf Empfehlung der Kunstkommission hin, am Neubau Verwaltungsgebäude EB 77 das Kunstwerk „Ohne Titel“ von Zora Kreuzer zu    realisieren (Vorlage 47/030/2016). Das Kunstwerk wurde am 11.8.2017 endgültig fertiggestellt und wurde von EB 77 in technischer und vom Kulturamt/Abt. Bildende Kunst, Kunstpalais und Städtische Sammlung in künstlerischer Hinsicht abgenommen.

Das Verwaltungsgebäude wird voraussichtlich am Freitag, 27. Oktober 2017 um 11 Uhr eröffnet.

 

Beschreibung der Arbeit

Der Entwurf „Ohne Titel“ von Zora Kreuzer bezieht sich auf den Eingangsbereich im Erdgeschoss des Gebäudes sowie auf den direkt darüber liegenden Bereich im ersten Stock. In beiden Etagen ergeben sich rechteckige, hell und farbig leuchtende Flächen – im Erdgeschoss durch das Leuchten von vertikal an der Wand angebrachten farbigen Neonröhren in Grün, Blau, Orange und Ma-genta, in der ersten Etage durch das fluoreszierende Strahlen einer großflächigen, geometrischen Malerei in Neonfarben derselben Nuancen. Auf beiden Etagen wiederholen sich rechteckige, dunkelgrau gestrichene Flächen, die die Vertikalen in der Architektur wieder aufnehmen und die Kontraste der bunten Farbflächen steigern.

 

Begründung der Entscheidung der Kunstkommission:

Der künstlerische Entwurf von Zora Kreuzer nimmt sowohl gekonnt Bezug auf die architektonischen Gegebenheiten des Gebäudes, als auch auf dessen Nutzer. Die drei Farben des Bauhofes (Orange, Blau und Grün) finden Verwendung und bieten eine Identifikation für die Mitarbeiter, ohne in diesem Anliegen aufdringlich zu sein.

Überzeugend in künstlerischer Hinsicht ist, wie sich Zora Kreuzer auf zweierlei Art mit dem Thema Licht bzw. farbig leuchtender Flächen auseinandersetzt und dies für den Betrachter über die beiden Stockwerke verteilt miteinander vergleichbar und erfahrbar macht.

Nicht zuletzt bringt die Umsetzung des Entwurfes viel Farbe in das Gebäude aus Sichtbeton und akzentuiert das Gebäude, da die Arbeit in den Außenraum wirkt – und dies auch bei Dunkelheit und trübem Wetter.

Anlagen:             Ein Foto des Eingangsbereichs EB 77 mit dem Kunstwerk „Ohne Titel“ von
                       Zora Kreuzer