Betreff
Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund: "InGym"-Klassen in Erlangen
Vorlage
IV/035/2016
Aktenzeichen
IV/RDB
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Das Schreiben Bildungsreferats an das Kultusministerium zum Schulangebot für gymnasialgeeignete jugendliche Migranten in Erlangen sowie die erneute Antwort des Ministeriums werden zur Kenntnis genommen.

In der gemeinsamen Sitzung von Bildungsausschuss und Jugendhilfeausschuss am 18. 02. 2016 hat der Bildungsreferent über das Bemühen der Stadt berichtet, eine Integrationsklasse für Schülerinnen und Schüler, die als geeignet für den Besuch eines Gymnasiums beurteilt werden, in Erlangen einzurichten. Damit sollte dem besonderen Bildungsniveau in Erlangen entsprochen und die gerade für Migranten erhebliche Belastung durch einen langen Schulweg nach Nürnberg vermieden werden.

Nach dem ablehnenden Schreiben des Ministeriums hat sich das Bildungsreferat entsprechend dem Auftrag des Ausschusses nochmals an das Ministerium gewandt. Dieses Schreiben sowie die erneute Antwort des Kultusministeriums werden zur Kenntnis gegeben.

Anlagen:

Schreiben des Bildungsreferats an das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vom19.02.2016

Antwortschreiben des Kultusministeriums vom 12.09.2016