Betreff
Friedrich-Rückert-Schule - Kanalarbeiten - Anschluss der Dachentwässerung an den öffentlichen Kanal in der Memelstraße - Beschlussfassung nach DABau 5.5.3
Vorlage
242/017/2014
Aktenzeichen
VI/242
Art
Entwurfsplanungsbeschluss nach DA Bau

Der Entwurfsplanung Kanalarbeiten mit Anschluss der Dachentwässerung an den öffentlichen Abwasserkanal in der Memelstraße wird zugestimmt.

Die weiteren Schritte zur Ausführung sind zu ergreifen.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die dem Pausenhof der Friedrich-Rückert-Schule zugewandten Dachflächen werden momentan über Sickerschächte im Pausenhof entwässert.

Aufgrund des in den letzten Jahren gestiegenen Grundwasserspiegels ist die Entwässerung bei stärkerem Regen über die Versickerung nicht mehr gewährleistet.

Bei stärkeren Regenfällen ist der Pausenhof überschwemmt, im Winter bildet sich Glatteis.

Der Pausenhof ist somit nur eingeschränkt nutzbar, während der Frostperiode besteht eine gesteigerte Unfallgefahr durch Glatteisbildung.

 

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Die vorhandene Dachentwässerung soll von der Versickerungsanlage im Pausenhof getrennt werden und mit neuen Abwasserleitungen über den Pausenhof neu an den Abwasserkanal in der Memelstraße angeschlossen werden.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Kanalarbeiten mit Anschluss der Dachentwässerung an den öffentlichen Abwasserkanal in der Memelstraße in den Sommerferien 2014.

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

  115.000.-

bei Sachkonto: Budget 24/BT 521112

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Kosten Kanalarbeiten gem. Kostenberechnung                         ca.   91.000 €
Honorarkosten                                                                            ca.   24.000 €

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.

                  bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk

             sind nicht vorhanden

 

Bearbeitungsvermerk des Revisionsamtes

 

              Die Entwurfsplanungsunterlagen mit ergänzender Kostenermittlung haben dem RevA vorgelegen. Bemerkungen waren

                         nicht veranlasst

                         veranlasst (siehe anhängenden Vermerk)

 

                                                                                                          30.06.2014, gez. Deuerling

 

Anlagen: