Betreff
Kinderhort Schillerstraße 54, Brandschutzmaßnahmen, Entwurfsplanung gemäß DA- Bau 5.5.3
Vorlage
242/281/2013
Aktenzeichen
VI/24
Art
Entwurfsplanungsbeschluss nach DA Bau

Der Entwurfsplanung zur brandschutztechnischen Sanierung des Kinderhortes Schillerstraße 54 wird zugestimmt. Sie soll der Genehmigungs- und Ausführungsplanung zugrunde gelegt werden.

Die weiteren Planungsschritte sind zu veranlassen

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Optimierung des 1. und 2. Fluchtweges

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Brandschutzmaßnahmen:
Die Garderobenanlage des Kinderhorts im Treppenhaus, Eingangsbereich im Erdgeschoß wird  in die angrenzenden bisher vom Solarmobilverein angemieteten Räume verlegt und mit einer feuerhemmenden Tür abgetrennt. Die WC- Anlage des Solarmobilvereins wird neu platziert.
      Der Flur im Obergeschoß des Kinderhorts darf nicht als Spielflur genutzt werden. Es wird ein vom Flur abgetrennter Gruppenraum geschaffen. Als Ersatz für die Flächen, die durch Wand und Türbereich entfallen, erhält der Kinderhort einen weiteren Gruppenraum im Obergeschoß in westlicher Richtung anschließend.
Das Treppenhaus des 2. Fluchtweges wird durch feuerhemmende Türen gesichert.

 

Ausführungszeit:
28. bis 36. Kalenderwoche 2013

 

Kostenberechnung:
Kostengruppen 300 + 400: 82.000€

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Planung und Bauleitung durch das GME, Sachgebiet Bauunterhalt

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

82.000€

bei Sachkonto: 521114

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                         werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.

                  bzw. im Budget auf Kst 920675/KTr 36510024/Sk 521114

                         sind nicht vorhanden

 

Bearbeitungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes

 

             Die Entwurfsplanungsunterlagen mit ergänzender Kostenermittlung (Kostenberechnung vom 05.03.2013) haben dem RPA vorgelegen. Bemerkungen waren

                         nicht veranlasst

                         veranlasst (siehe anhängenden Vermerk)
                                                                                  05.03.2013 gez. Steinwachs
                                                                                                                             Datum Unterschrift

 

Anlagen:        Grundrisspläne Erdgeschoß, 1. Obergeschoß