Betreff
Karl- Heinz- Hiersemann- Halle, Umbau zur Handballerstligatauglichkeit
Vorlage
242/280/2013
Aktenzeichen
VI/24
Art
Beschlussvorlage

Die Planungen für den Umbau der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle zur Handballerstligatauglichkeit werden ruhen gelassen, da die Stadt Erlangen beabsichtigt, einen Neubau einer Sporthalle zu errichten, die u.a. für den Schulsport und Erstligahandball tauglich ist.
Durch das Ruhenlassen können Honorare, insbesondere im Bereich Haustechnische Anlagen und Statik derzeit eingespart werden.

Der defekte Sportboden der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle wird aber für den Schulsport erneuert.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

 

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

Anlagen: