Betreff
Ausweichhalle für den Handballsport in Erlangen
Vorlage
52/145/2012
Aktenzeichen
I/52
Art
Beschlussvorlage

Der Auftrag an die Verwaltung das Projekt Ausweichhalle für den Handballsport in Erlangen weiter zu verfolgen wird zurückgezogen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Verwaltung wurde in nichtöffentlicher Sitzung am 20. März 2012 beauftragt, das Projekt Ausweichhalle für den Handballsport in Erlangen weiter zu verfolgen.

Nachdem der Stadtrat in der Sitzung am 26. April 2012 Haushaltsmittel zur Planung des Ausbaus der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle bewilligt hat, ist die weitere Prüfung der Ausweichhalle nicht mehr erforderlich.

 

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

 

Anlagen: