Betreff
Mitteilung zur Kenntnis bezüglich der Einlagerung von historischen Fenstern aus dem Palais Stutterheim
Vorlage
242/145/2011
Aktenzeichen
VI/242-1/KGI T.2 522
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Im Gebäudeteil der ehemaligen Post wurden die auf der Hauptstraßeseite vorhandenen bauzeitlichen Fenster im Original restauriert und wieder verwendet. Im Gebäudekomplex der ehemaligen Polizei und des Palais waren Fenster aus der Zeit nach dem Brand (1920er) noch teilweise vorhanden. Im Zuge der Sanierung wurden diese Fenster (ca. 20 Stück) durch neue Fenster ersetzt. Grundsätzlich war ein Wiedereinbau der Fenster aus den 1920er Jahren nicht geplant. Nach Rücksprache mit der Unteren Denkmalschutzbehörde wurden analog zum Bauvorhaben Christian-Ernst-Gymnasium je 1 Fenster pro Geschoss dauerhaft eingelagert. Eine weitere, die Einlagerung der Fenster betreffende Vereinbarung wurde nicht getroffen.

Die eingelagerten Fenster befinden sich im II. OG des Redoutengebäudes.

 

 

Anlagen:        keine