Betreff
Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2010 des GME (Amt24)
Vorlage
241/035/2011
Aktenzeichen
VI/241/GSL
Art
Beschlussvorlage

Dem bereinigten Gesamtbudgetergebnis 2010 des Amtes 24 in Höhe von 141.321,46 EUR und dem vorgesehenen Übertrag von 141.321,46 EUR wird zugestimmt.

 

Mit dem Vorschlag zur Verwendung des Budgetübertrages 2010 in Höhe von 141.321,46 EUR besteht vorbehaltlich der Beschlussfassung über die Übertragung der Budgetergebnisse durch den Stadtrat Einverständnis.

 

Eine endgültige Beratung und Beschlussfassung über den Übertrag erfolgt im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss und im Stadtrat.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Finanzierung der

·         Energiesparmodelle

·         Sanierung Schulküche Eichendorffschule

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

2.1  Das bereinigte Sachkostenbudgetergebnis 2010 des Amtes 24 beträgt 44.958,48 EUR (2009: -270.193,45 EUR zuzüglich -29.723,52 EUR für Ausschüttung der Prämien Energiesparmodell, 2008: -202.523,93 EUR).

 

2.2   Das bereinigte Personalkostenbudgetergebnis 2010 des Amtes 24 beträgt 96.362,98 EUR (2009: 103.495,08 EUR, 2008: 264.400,00 EUR).

Es ist zurückzuführen auf zeitweise unbesetzte Planstellen.

 

2.3   Das Arbeitsprogramm 2010 konnte nicht durchgängig wie geplant erfüllt werden.

241-2 Datenverarbeitung / Bestandsdatenpflege

Einführung eines neuen              Der Produktivbetrieb musste von 2010 auf 2011 verscho-
CAFM-Systems und                   ben werden. Es traten erhebliche Ver­zöge­rungen
Schnittstellenkonfiguration          durch mangelnden Support und weitreichende Neupro-
                                                    grammierung der Softwaremodule seitens IMS auf. Die
                                                    Supportprobleme konnten mittlerweile behoben werden.


242-1 Bauunterhalt

Brandschutz                         Wegen des fehlenden Budgetübertrags der Brandschutzmittelreste aus 2009 mussten Fluchttreppen für die Jugendclubs Frauenaurach und Tennenlohe auf 2011 verschoben werden.

Vermögenshaushalt

Objekt

Projektphase in 2010
(lt. Arbeitsprogramm 2010)

IST-Umsetzung in 2010

Max- und- Justine- Elsner- Schule,
Anbau Pausenhalle

Projektleitung, Bauphase 06/2010 bis 09/2011


Baubeginn Mitte 2011, da beide Projekte untrennbar sind

Max- und- Justine- Elsner- Schule,
Anbau Ganztagesbetreuung

Projektleitung, Planungsphase

Emmy- Noether- Gymnasium und Realschule am Europakanal, Aufstellen von mobilen Klassenzimmern

Projektsteuerung,
Abrechnungsphase

unverändert

Markgrafentheater, Brandschutzmaßnahmen: Neubau eines Technikgebäudes und Einbau Rauch- und Wärmeabzugsanlage und Druckbelüftungsanlage

Projektsteuerung, Planungsphase

unverändert
(außer Gebäude)

Museumswinkel, Einbau Medizinisches Archiv im Bauteil B, Erdgeschoss mit Gestaltung der Außenanlagen

Projektsteuerung, Bauphase 06/2010 bis 04/2011

Bauphase
1/2011 bis 12/2011

Museumswinkel, Generalsan. Bauteil C

Projektsteuerung, Planungsphase

unverändert

Heinrich- Lades- Halle, Generalsanierung Kleiner Saal mit Einbau Rauch- und Wärmeabzugsanlage

Projektsteuerung, Bauphase 08/2010 bis 03/2011

Bauphase
7/2011 bis 9/2011

Vereinshaus Kriegenbrunn;
Generalsanierung

Projektsteuerung, Planungsphase

Projekt wurde
verschoben

Jugendclub und Fahrradwerkstatt
am E- Werk

Durchführung eines
Realisierungswettbewerbs

unverändert

Maßnahmen aus dem Schulsanierungsprogramm

 

Grundschule Büchenbach,
Generalsanierung

Projektsteuerung, Fertigstellung Februar 2010, Abrechnungsphase, Verwendungsnachweis FAG

Fertigstellung
Mai 2010

Sonderpädagogisches Förderzentrum Stintzingstraße, Verwaltungstrakt, Sanierung Innenausbau und Haustechnik

Projektsteuerung, Bauphase 06/2010 bis 09/2010

unverändert

Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket II

 

Grundschule Büchenbach, Turnhalle

Projektsteuerung, Bauphase 06/2010 bis 09/2011

unverändert

Sonderpädagogisches Förderzentrum Stintzingstraße, Turnhalle, Sanierung Innenausbau und Haustechnik

Projektsteuerung, Bauphase 06/2010 bis 11/2010

unverändert

Werner-von-Siemens-Turnhalle,
Generalsanierung

Projektsteuerung, Bauphase 06/2010 bis 11/2010

Bauphase bis 7/2011

Maßnahmen aus dem Städtebauförderprogramm Soziale Stadt

 

Palais Stutterheim, Generalsanierung

Projektsteuerung

unverändert

Freizeitzentrum Frankenhof, Volkshochschule Friedrichstr. 17, 19, 21, Musikschule Friedrichstr.35, Stadtmuseum, Öffentliche WC- Anlage Zollhaus Ersatzbau

Mitarbeit in der Projektgruppe Gebäudesanierung

unverändert

Maßnahmen „Elsner-Vermächtnis“

 

Max- und- Justine- Elsner- Schule,
Generalsanierung

Projektleitung, Abrechnungsphase, Verwendungsnachweis FAG

unverändert


242-3 Neubau


Objekt

Projektphase in 2010
(lt. Arbeitsprogramm 2010)

IST-Umsetzung in 2010

Umbau Gebäude D1 im Museumswinkel zum Archiv

Vergaben, Bauphase

unverändert

Neubau Kinderhaus in Eltersdorf

Gewährleistungsüberwachung

unverändert

Familienstützpunkt Büchenbach-Süd, Goldwitzer Str.

Vergaben, Bauphase

unverändert

Stadtteilhaus "Röthelheimpark"

Vergaben, Bauphase

unverändert

Maßnahmen aus dem Schulsanierungsprogramm

 

Gesamtprojekt Schulsanierungsprogramm

Projektsteuerung, Ablaufplanung, Finanzierung, Haushaltsmittel

unverändert

Friedrich Rückert Schule

Gewährleistungsüberwachung

unverändert

Christian Ernst Gymnasium

Vergaben, Bauphase

größere Mehraufwendungen, Mehrkosten 2,022 Mio €, siehe BWA 06/2010

Hermann Hedenus Grundschule

Vergaben, Bauphase

unverändert

Berufsschule, Kaufmännischer Trakt

Vergaben, Bauphase

unverändert

Ohm-Gymnasium

VOF-Verfahren zur Planerauswahl

unverändert

Marie Therese Gymnasium, Turnhalle

Ausführungsplanung

um 1 Jahr geschoben

Albert Schweitzer Gymnasium

VOF-Verfahren zur Planerauswahl

unverändert

Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket II und dem Investitionspakt

Grundschule Tennenlohe

Vergaben, Bauphase, Fertigstellung September 2010

unverändert

Hermann Hedenus Turnhalle

Ausführungsplanung, Vergabe, Baubeginn Juni 2010

unverändert

Sanierung Kindergarten Kriegenbrunn

Ausführungsplanung, Vergabe, Baubeginn Juni 2010

unverändert

Hermann Hedenus Hauptschule

Entwurfsplanung, Zuschussantrag, Ausführungsplanung, Vergabe, Baubeginn Oktober 2010

unverändert, Baubeginn jedoch Juli 2010

Mittagsversorgungen für Ganztagsschulen

 

Mittagsversorgung Mönauschule

 

Entwurfsplanung, Zuschussantrag

Mittagsversorgung Werner-von-Siemens Realschule

 

Standortuntersuchung,
Vorentwurfsplanung

Mittagsversorgung Pestalozzischule

 

Standortuntersuchung,
Vorentwurfsplanung

Mittagsversorgung Hermann-Hedenus-Grundschule

 

Standortuntersuchung,
Vorentwurfsplanung

Mittagsversorgung Realschule am Europakanal

 

Standortuntersuchung,
Vorentwurfsplanung

 


242-2 Betriebstechnik

Emmy-Noether-Gymnasium   Erneuerung MSR von 210.000 € auf 380.000 € gestiegen
und Sporthalle
                          (Ursache: genaue Kostenermittlung)

Hauptfeuerwache                     Erneuerung Sanitärraume und MSR von 87.000 € auf 217.000 € gestiegen (Ursache: Komplettfinanzierung durch 242-2)

Kompensierung der Mehrkosten durch

-          Wegfall Erneuerung MSR Theater aufgrund Verschiebung der Baumaßnahme Entrauchung

-          Wegfall der Erneuerung der ELA im MTG wegen Verschiebung Schulsanierung

-          Reduzierung MSR Erneuerung bzw. Neuprogrammierung im Rathaus

 

243-2 Betriebsbüro
Aufgrund der verzögerten Einführung des CAFM-Systems IMS mussten die damit verbundenen umfangreichen Schulungen um ein weiteres Jahr geschoben werden.

 

2.4  Der vorgesehene Übertragungsvorschlag in Höhe von 141.321,46 EUR ist der nachstehenden Budgetabrechnung der Kämmerei zu entnehmen.

Budgetabrechnung 2010

Erträge           Aufwendungen    Zuschuss-Budget

           1.430.221,22      12.666.859,42     -11.236.638,20     Fortgeschriebenes Sachmittelbudget

           3.602.752,54      14.589.668,38     -10.986.915,84     verbrauchtes Zuschussbudget
                                                                                       = Rechnungsergebnis

           2.172.531,32                                                         Mehrerträge
                                     1.922.808,96                               Mehraufwendungen
                                                                  249.722,36     Ergebnis Sachmittelbudget

                                                                                       Bereinigungen Sachmittelbudget:

                                                                 -196.421,89     Verlustvortrag aus 2009 (BWA vom 09.11.2010)

                                                                   -74.341,99     Miete (43.201,26 €) + BKV (26.408,08 €)
                                                                                       + Kfz-Stellplatzmiete (4.732,65 €) von
                                                                                       KommunalBit AöR waren nicht im Budget
                                                                                       veranschlagt

                                                                    66.000,00     Das prognostizierte Einsparpotential bei der
                                                                                       Bewirtschaftung des allgemeinen Grundvermö
                                                                                       gens gem. Konsolidierungsvorschlag K61 der
                                                                                       KGSt wurde nicht realisiert, da keines der aus
                                                                                       gewählten Objekte veräußert werden konnte.

                                                                    44.958,48     Bereinigtes Ergebnis Sachmittelbudget
                                                                                       = Teilergebnis I

 

                                                                    96.362,98     Ergebnis Personalmittelbudget

                                                                           0,00      Bereinigungen Personalmittelbudget

                                                                    96.362,98     Bereinigtes Ergebnis Personalmittelbudget
                                                                                       = Teilergebnis II

 

                                                                  141.321,46     Bereinigtes Gesamtergebnis
                                                                                       Personal- und Sachmittelbudget
                                                                                       (Teilergebnis I + Teilergebnis II)

                        Sonderregelung:                           0,00     keine 80%-ige Rückgabe an Haushalt; ein sich
                                                                                       ergebendes positives Budgetergebnis wird zu
                                                                                       100% in das nächste Haushaltsjahr übertragen.

                                                                            0,00     abzüglich freiwillige Rückgabe des Fachamtes

                                                                            0,00     plus Entnahme aus Sonderrücklage des
                                                                                       Fachamtes

 

                                                                 141.321,46     Übertragungsvorschlag der Kämmerei für den
                                                                                       Fachausschuss/HFPA/Stadtrat


2.5  Folgende Verwendung des Budgetübertrages ist geplant:

 

Ausschüttung Energiesparmodell Amt 37                   -11.297,19 EUR

Ausschüttung Energiesparmodell Amt 40                   -16.969,00 EUR

Ausschüttung Energiesparmodell Amt 51                     -1.498,00 EUR

Ausschüttung Energiesparmodell Amt 52                     -4.117,00 EUR

Sanierung Schulküche Eichendorffschule                -107.440,27 EUR

Übertragungsvorschlag der Kämmerei                      141.321,46 EUR

 

2.6  Entwicklung der Budgetergebnisrücklage des Amtes 24 in 201

entfällt

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

-

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

-