Betreff
Brandschutzttechnische Sanierung des Markgrafentheaters, Änderung der Entwurfsplanung gemäß DA- Bau 9.1 (2), hier zusätzliche Errichtung eines einfachen Kulissenlagers als Anbau an das bereits geplante Technikgebäude im Außenbereich
Vorlage
242/087/2010
Aktenzeichen
VI/242-1-1/KGI
Art
Beschlussvorlage

Die vorliegende Entwurfsplanung mit Kostenberechnung wird gemäß DA- Bau 9.1 (2) als erweiterte Entwurfsplanung begutachtet. (KFA)

 

Die vorliegende Entwurfsplanung mit Kostenberechnung wird gemäß DA- Bau 9.1 (2)
als erweiterte Entwurfsplanung beschlossen und der Ausführungsplanung zu Grunde gelegt. (BWA)

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Schaffung eines Kulissenlagers in der unmittelbaren Nähe zur Bühne des Markgrafentheaters. Somit erhebliche Erleichterung der Arbeitsabläufe für den Theaterbetrieb. Auf die in der Anlage beigefügte Stellungnahme von Amt 44 /Theater wird inhaltlich verwiesen. Auf die besondere Dringlichkeit der Gesamtmaßnahme auf Grund baurechtlicher Anforderungen wird verwiesen. Der verzögerte Baubeginn, hier 01.12.2010, resultiert aus zusätzlichen sicherheitstechnischen Anforderungen durch die Regierung von Mittelfranken, die in die Entwurfs- und Ausführungsplanung eingearbeitet werden mussten. Auf die diesbezügliche Beschlussfassung 242/065/2010 des Stadtrats vom 29.07.2010 wird verwiesen.

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Gewerkeweise Ausschreibung und Vergabe der erforderlichen Bauleistungen nach VOB. Beschreibung der Maßnahme, siehe Anlage Erläuterungsbericht des Architekturbüro Eis aus Erlangen

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Projektsteuerung: Amt 24/GME

Projektleitung:       SB 242-1-1/BU Herr Klischat

 

 

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

48.000,-- €

Mittelbereitstellung

 

 

 

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      
                  bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

             sind nicht vorhanden

 

Auf die Mittelbereitstellung unter der Vorlage Nr. 242/085/2010 zur Sicherung der Finanzierung der Maßnahme wird verwiesen.

Nach erfolgter Beschlussfassung wird der bereits im vorliegende Zuwendungsantrag „Brandschutztechnische Sanierung Theater Erlangen“ genannte Maßnahmenkatalog um das Kulissenlager erweitert. Vom zuständigen Fachamt erfolgt die entsprechende Antragstellung gemäß FAG Art. 10 bei der Regierung von Mittelfranken.

 

Anlagen:        Entwurfsplanung 1:100 Grundriss

                        Erläuterungsbericht

                        Stellungnahme von Amt 44

                        Stellungnahme von Amt 24/GME