Betreff
Veränderte Zuschussleistung bei der Erweiterung des 3-gruppigen Kindergartens St. Sebald um eine Kinderkrippe mit 12 Plätzen in Erlangen, Egerlandstr. 24
Vorlage
512/018/2010
Aktenzeichen
IV/512/GSM T. 2362
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Der JHA begutachtete am 08.07.2010 und der Stadtrat beschloss am 29.07.2010, dass die Katholische Kirchenstiftung, Marienbaderstr. 23, 91058 Erlangen, für die Erweiterung ihres 3-gruppigen Kindergartens St. Sebald um eine Krippengruppe mit 12 Plätzen in Erlangen, Egerlandstr. 24, einen Zuschuss in Höhe von 359.579,50 € erhält.

Zur Berechnung der Fördermittel nach dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2008-2013 wurde die Kostenpauschale für Neubauten angewandt, sodass sich folgende Finanzierungsübersicht ergab:

 

Baukosten

Ausstattungskosten

staatlicher Anteil

290.563,00 €

15.000,00 €

kommunaler Anteil Stadt Erlangen

54.016,50 €

 

Anteil des Trägers

54.016,50 €

 

Summen Bau- und Ausstattungskosten

398.596,00 €

15.000,00 €

Gesamtkosten

413.596,00 €


Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Baumaßnahme förderrechtlich als Umbau zu bewerten ist. Deshalb muss für die Berechnung der Fördermittel die Kostenschätzung nach DIN 276 herangezogen werden. Zudem haben sich die Baukosten um 5.236,00 € erhöht, weil der Träger noch notwendige Brandschutzmaßnahmen vorzusehen hatte. Dadurch erhöht sich der kommunale Anteil der Stadt Erlangen um 8.949,50 € auf 62.966,00 €. Mit dem niedrigeren staatlichen Anteil ergibt sich nun ein Gesamtzuschuss von 355.866,00 €:

 

Baukosten

Ausstattungskosten

staatlicher Anteil

277.900,00 €

15.000,00 €

kommunaler Anteil Stadt Erlangen

62.966,00 €

 

Anteil des Trägers

62.966,00 €

 

Summen Bau- und Ausstattungskosten

403.832,00 €

15.000,00 €

Gesamtkosten

418.832,00 €

 

Anlagen: