Zusatz: -Protokollvermerk-

Protokollvermerk:

1.

Herr Stadtrat Schulz bemängelt erneut, dass an den Ein- und Ausfahrten der Helmut-Lederer-/Damaschkestraße einige Verkehrsschilder von einer Seite nicht einsehbar seien. Er schlägt eine andere Positionierung der Schilder vor.

Die Verwaltung sagt hier eine erneute Überprüfung zu.

2.

Frau Stadträtin Wirth-Hücking erkundigt sich nach der geplanten Bebauung im Gebiet Elly-Heuß-Straße zwischen Heinrichsdörfer Weg und Erlanger Straße.

Die Anfrage wurde von der Verwaltung beantwortet und, falls gewünscht, weitere Information zugesagt.

3.

Frau Stadträtin Lanig erläutert die Verkehrssituation bezüglich des Radweges von Dechsendorf nach Erlangen. Hier sei an der Straße, die über den Kanal führt, an der Abzweigung Richtung Klinikum die Straße für Radfahrer teilweise nicht einsehbar. Sie schlägt die Anbringung eines Verkehsspiegels an dieser Stelle vor.

Die Verwaltung sagt eine Überprüfung vor Ort zu.

4.

Frau Stadträtin Egelseer-Thurek fragt an, ob es möglich sei, wegen des derzeit gesperrten Enkesteiges bis zu dessen Freigabe einen ganztägigen Durchgang durch den Burgberggarten zu schaffen, um ohne Umwege in die Burgbergstraße gelangen zu können.

Die Verwaltung erläutert, dass diese Lösung zurzeit diskutiert und geprüft werde.

5.

Eine Anfrage des Herrn Stadtrat Könnecke zur Fassadengestaltung am Gebäude Luitpoldstraße 12 wurde von der Verwaltung beantwortet.