Begrüßungsgeschenk für Neugeborene - Anfrage/Antrag der AfD-Stadtratsgruppe

Betreff
Begrüßungsgeschenk für Neugeborene - Anfrage/Antrag der AfD-Stadtratsgruppe
Vorlage
34/006/2021
Aktenzeichen
III/34
Art
Beschlussvorlage

1. Der Bericht der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen.

2. Die Anfrage und der hilfsweise gestellte Antrag der AfD ist damit bearbeitet.

Seit mehreren Jahren überreicht das Standesamt den in Erlangen wohnenden Eltern bei Abholung der Geburtsurkunden der Neugeborenen sogenannte „Begrüßungstaschen“, die überwiegend vom Stadtjugendamt bestückt wurden. Zu vielen Informationen und Gutscheinen gab es z.B. ein Lätzchen, nunmehr einen Babylöffel.

Seit Beginn der Pandemie kommen die Eltern –weitgehend- nicht mehr persönlich in das Standesamt, um Urkunden oder weitere Informationen in Empfang zu nehmen. Das Jugendamt versendet inzwischen selbstständig an alle Erlangener Eltern die Begrüßungstasche per Post. Die Aushändigung des sog. „Babytagebuches“ erfolgt, soweit die Eltern beim Amt persönlich vorsprechen.

Des Weiteren wird den Geburtsurkunden von in Erlangen wohnhaften Kindern vom Standesamt der Flyer bezüglich der Bäume für Neugeborene beigelegt, die auf Initiative des Jugendparlaments monatlich gepflanzt werden.

Zudem wird seit neuestem ein Flyer an Erlanger Eltern über die Förderung von Mehrwegwindeln durch das Umweltamt mitversandt.

 

 

Anlagen:

Anfrage und Antrag der AfD-Stadtratsgruppe „Willkommensgeschenk für Neugeborene“