Schwimmoffensive in Kooperation Sportverband Erlangen; SPD-Antrag Nr. 170/2021

Betreff
Schwimmoffensive in Kooperation Sportverband Erlangen; SPD-Antrag Nr. 170/2021
Vorlage
52/048/2021
Art
Beschlussvorlage

Die Sportverwaltung wird beauftragt, gemeinsam mit dem Sportverband Erlangen, den Erlanger Stadtwerken und den schwimmsporttreibenden Sportvereinen ein kostenloses Angebot zum
Erlernen der Schwimmfähigkeit in den Sommerferien 2021 zu organisieren.

Der SPD-Antrag 170/2021 Schwimmoffensive ist somit bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Ausgangssituation:

Durch die Corona-Pandemie ist im vergangen Jahr und in diesem Jahr kaum oder nur sehr vereinzelt die Möglichkeit gegeben gewesen, Schwimmkurse zur Erlangung der Schwimmfähigkeit zu initiieren. Rettungseinrichtungen wie die DLRG gehen von einem hohen Prozentsatz von Kindern unter 10 Jahren aus, die nicht oder nur ungenügend Schwimmen können. Auch die Erlanger Schulen melden zum Teil besorgniserregende Zahlen von Schülerinnen und Schülern, die selbst in der 5. und 6. Jahrgangsstufe noch nicht Schwimmen können.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Erlangen hat eine sehr lange Tradition hinsichtlich des Schwimmsports und zeichnet sich aus durch eine Vielzahl von Sportschwimmern*innen im Breitensport aber auch durch viele sportliche Erfolge im Leistungssport sowie durch die strukturierte Aufbauarbeit im langjährigen Leistungsstützpunkt Schwimmen. Diese große Affinität zum Schwimmsport zum Anlass nehmend, haben sich der Sportverband Erlangen und die Sportverwaltung abgestimmt und ergänzt durch den SPD-Antrag 170/2021 Gedanken gemacht, in den anstehenden Sommerferien eine Schwimmoffensive zum Erlernen des Schwimmens in Erlangen vorzubereiten.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

In Abstimmung mit den Erlanger Stadtwerken werden den schwimmsporttreibende Vereinen (DLRG Erlangen, DLRG Dechsendorf, Wasserwacht Erlangen, Turnerbund 1888 Erlangen, Turnverein 1848 Erlangen, SSG 1981 Erlangen) in den anstehenden Sommerferien im Lehrschwimmbecken der Hannah-Stockbauer-Halle Belegungszeiten über 6 Wochen angeboten. Die eingebundenen Sportvereine können dann kostenlose Schwimmkurse nach ihren individuellen Kurskonzepten für Nichtschwimmer*innen jeglichen Alters anbieten. Die Anmeldungen laufen eigenständig über die jeweiligen Anmeldemöglichkeiten der Vereine. In dem oben genannten Zeitraum der Sommerferien sind diese Schwimmkurse für alle Teilnehmenden kostenlos. Die Sportvereine können die Kurse im Nachgang beim Sportverband Erlangen abrechnen und erhalten pro Person/pro Stunde einen festzulegenden Betrag. Die Finanzierung wird durch eine zweckgebundene Summe in Höhe von 11.000 € des Sportverbandes und die restliche Förderung durch die Sportverwaltung sichergestellt.

Somit wird eine pragmatische und unkomplizierte Herangehensweise für die Vereine aber auch für alle Familien gewährleistet.

Mit dieser Initiative wird ein gemeinsames Zeichen zum Erlernen des Schwimmens in Erlangen gesetzt, die für alle gesellschaftlichen Bereiche einen freien und offenen Zugang bieten.

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

X nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

X               sind vorhanden Budget

                    sind nicht vorhanden

Anlagen:        SPD-Antrag 170_2021 Schwimmoffensive