Stadtentwicklungskonzept Erlangen - Kommunalklausur 2021

Betreff
Stadtentwicklungskonzept Erlangen - Kommunalklausur 2021
Vorlage
611/064/2021
Aktenzeichen
VI/61
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Der UVPA hat in der Sitzung am 8.12.2020 die Verwaltung beauftragt, als Einstieg in den Stadtentwicklungsprozess der Stadt Erlangen eine Kommunalklausur vorzubereiten, in der die Vorstellungen und Erwartungen der Stadträte und Fraktionen an ein Stadtentwicklungskonzept konkretisiert werden.

 

Die Kommunalklausur soll am Freitag, den 15. Oktober 2021 von 14 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag, den 16. Oktober 2021 von 10 Uhr bis 17 Uhr im Kreuz und Quer in Erlangen stattfinden.

 

Um die Kommunalklausur unabhängig von der weiteren Entwicklung der Covid19-Pandemie durchführen zu können, wird die Kommunalklausur parallel als digitale Veranstaltung geplant.

Die Moderation der Kommunalklausur soll durch ein externes Kommunikationsbüro erfolgen.

 

Der erste Tag der Kommunalklausur wird neben einem Austausch der Stadträte über ihre Erwartungen an ein Stadtentwicklungskonzept vor allem geprägt sein von fachlichen Inputs aus anderen Kommunen um einen Überblick über Inhalte, Prozesse und Zielsetzungen von Stadtentwicklungskonzepten zu erhalten.

 

Aufbauend auf die Ergebnisse des ersten Tages wird am Samstag der Focus darauf gelegt, wie der Stadtentwicklungsprozess in Erlangen gestaltet werden soll. In kleineren Arbeitsgruppen werden Fragen, wie

·                    Welche Vorstellungen und Erwartungen haben die Stadträte an den Stadtentwicklungsprozess?

·                    Was kann und soll ein Stadtentwicklungskonzept für Erlangen leisten?

·                    Welchen Umfang / welche Bearbeitungstiefe soll das Stadtentwicklungskonzept haben?

·                    Welche Themen sind für Erlangen relevant? Was macht Erlangen in 15 bis 20 Jahren aus? Welche wesentlichen Projekte / Themen sollen in den nächsten 15-20 Jahren in Erlangen angegangen werden?

diskutiert.

Im Ergebnis soll Einvernehmen darüber erzielt werden, wie umfangreich Erlangen den Stadtentwicklungsprozess gestalten will und was dies in der Konsequenz für entstehende Kosten, Personaleinsatz, Ausgestaltung des Beteiligungsprozesses und den Zeitrahmen für die Konzepterstellung bedeutet.

 

Auf Grundlage der Ergebnisse der Kommunalklausur wird die Verwaltung eine Konzeption für einen Stadtentwicklungsprozess vorbereiten, die erforderlichen Ressourcen anmelden und dem Stadtrat eine entsprechende Beschlussvorlage vorlegen.

 

 

 

Anlagen:             Geplante Tagesordnung Kommunalklausur 2021