Umwelt- und Gemeinwohlbericht 2020 des Entwässerungsbetriebs (EBE)

Betreff
Umwelt- und Gemeinwohlbericht 2020 des Entwässerungsbetriebs (EBE)
Vorlage
EBE-V/004/2021/1
Aktenzeichen
EBE
Art
Beschlussvorlage

Der Umwelt- und Gemeinwohlbericht 2020 des EBE wird zur Kenntnis genommen.

Der EBE wird beauftragt, den Umwelt- und Gemeinwohlbericht in der vorliegenden Form fortzuführen und weiter zu entwickeln.

 

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Erweiterung der bisherigen Umweltberichterstattung des EBE um relevante Nachhaltigkeits- und Gemeinwohlaspekte

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Bei der Vorstellung des Umweltberichts 2019 im BWA am 16.6.2020 wurde von Seiten der Ausschussmitglieder einstimmig eine erweiterte Darstellung der Leistungen des EBE angeregt, insbesondere vor dem Hintergrund der laufenden Aktivitäten der Stadt Erlangen beim Klimaschutz und bei der Verfolgung von Nachhaltigkeitszielen.

 

Der EBE hat eine erweiterte Umweltberichterstattung zugesagt hinsichtlich der Nachhaltigkeit seiner Aufgabenerfüllung mit besonderer Berücksichtigung von Gemeinwohlaspekten. Letztere sollen in Anlehnung an die Systematik der Gemeinwohlökonomie dargestellt werden.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Basis des Berichts bleibt - den Kernaufgaben des EBE nach Betriebssatzung entsprechend - die bewährte Berichterstattung zu allen relevanten Umweltaspekten der betrieblichen Tätigkeit.

 

Ergänzend werden nun ab Seite 41 die aus Sicht der Gemeinwohlökonomie wesentlichen Themenkomplexe Kund*innen und Gesellschaft, Organisationskultur und Mitarbeitende, Finanzen und Eigentümer*innen sowie Lieferant*innen und Einkauf näher beleuchtet und dargestellt.

 

 

 

Die bisherige Umweltberichterstattung wurde und wird auch weiterhin mit eigenen Ressourcen geleistet und fortgeführt.

 

Zur systematischen Abdeckung der Gemeinwohlaspekte ist zusätzliche Expertise auf dem Gebiet der Gemeinwohlökonomie erforderlich.
Mit der Einbringung des entsprechenden Know-How in die Berichterstattung wurde im Oktober 2020 die bereits im kommunalen Umfeld tätige Agentur <em>faktor in Stuttgart betraut, von der unter Mitwirkung des EBE die Kapitel 10 bis 13 des Berichts erstellt wurden.

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind im Wirtschaftsplan eingestellt.

                    sind nicht vorhanden

Anlagen:        Umwelt- und Gemeinwohlbericht 2020