Haushalt 2021: Entsperrung Zuschuss Initiative Jugendhaus Erlangen e.V. – Sanierung Sanitäranlagen

Betreff
Haushalt 2021: Entsperrung Zuschuss Initiative Jugendhaus Erlangen e.V. – Sanierung Sanitäranlagen
Vorlage
412/006/2021
Aktenzeichen
IV/41
Art
Beschlussvorlage

Der Sperrvermerk zur Gewährung eines Zuschusses für die Sanierung der Sanitäranlagen des Jugendhauses wird aufgehoben, vgl. Vorlagennummer IV/005/2020 Ergebnishaushalt lfd. Nr. 41.6B, Antrag der Grünen Liste Nr. 307/2020.
Die Verwaltung wird beauftragt, den Zuschuss über € 17.500,- an die Initiative Jugendhaus Erlangen e.V. auszuzahlen.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

In der HFPA-Sitzung vom 11.11.2020 wurde die Sperrung der bereitgestellten Mittel in Höhe von   € 17.500,- beschlossen. Begründet wurde die Sperre unter anderem damit, dass der genaue Betrag des Zuschussbedarfs zum Zeitpunkt der Sitzung noch nicht klar war. Mittlerweile liegt dem Amt für Stadtteilarbeit eine Kostenaufstellung des Antragstellers vor, die Kosten einer weiteren Abschlagsrechnung der ausführenden Firma belaufen sich auf € 17.230,61. Gründe für die Kostensteigerung sind unvorhersehbare bauliche und statische Gegebenheiten. Obwohl die Schlussrechnung noch aussteht, ist absehbar, dass die bereitgestellten Mittel in voller Höhe benötigt werden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

€ 17.500,-

bei Sachkonto: 530101

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk   411090/25210010/530101, Vorabdot. 41.252ZW

                    sind nicht vorhanden

Anlagen: