Antrag der Stadtratsfraktion Grüne Liste Nr. 099/2021 vom 13.04.2021: Corona-Initiative Erlangen - Subbudgets der Schulen

Betreff
Antrag der Stadtratsfraktion Grüne Liste Nr. 099/2021 vom 13.04.2021: Corona-Initiative Erlangen - Subbudgets der Schulen
Vorlage
40/062/2021
Aktenzeichen
IV/40-2
Art
Beschlussvorlage

1. Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

2. Der Antrag der Stadtratsfraktion Grüne Liste Nr. 099/2021 vom 13.04.2021 ist damit erledigt.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

      Mit dem Fraktionsantrag wird zur Einschätzung der Finanzierbarkeit coronabedingter Zusatzausgaben ein Bericht über den aktuellen Stand der den Erlanger Schulen zur Verfügung stehenden Subbudgetmittel erbeten.

 

      Die Ausgabensituation in den Subbudgets der Schulen stellt sich schulartbezogen aktuell wie folgt dar:

     

 

     

      Dargestellt sind die zugeteilten Budgetmittel, die auf den Zeitraum 01.01.2021 bis 30.04.2021 anteilig entfallenden Mittel (33%), die tatsächlichen Ausgaben bis 15.04.2021 und die aktuell noch verfügbaren Budgetmittel in Prozent. Ein auffälliger Mehrverbrauch an anteiligen Haushaltsmitteln ist insgesamt nicht erkennbar, die Ausgaben bewegen sich bisher deutlich im geplanten Rahmen.

 

      Die Zuteilung der Subbudgets an die Schulen erfolgte für 2021 ohne Vortrag von etwaigen Defiziten aus dem Vorjahr 2020, diese wurden vielmehr aus der Budgetrücklage des Schulverwaltungsamtes ausgeglichen (vgl. Vorlage Nr. 40/051/2021, Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2020 des Amtes 40).
Vorbehaltlich eines positiven Gesamtbudgetergebnisses des Schulverwaltungsamtes und entsprechend verfügbarer Mittel in der Budgetrücklage ist im Bedarfsfall ein entsprechender Ausgleich der Schulsubbudgets auch für 2021 geplant.

 

Anlage:
Fraktionsantrag vom 13.04.2021