Information zur Förderung des Internationalen Schüleraustausches

Betreff
Information zur Förderung des Internationalen Schüleraustausches
Vorlage
40/058/2021
Aktenzeichen
IV/40-1
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

In der Sitzung des Bildungsausschusses vom 11.03.2021 wurde um Informationen zur Förderung der Schüleraustauschfahrten gebeten. Folgendes wird hierzu mitgeteilt:

 

Gemäß Richtlinie der Stadt Erlangen zur Förderung des Internationalen Schüleraustausches mit den Erlanger Partnerstädten (i. d. F. vom 06.11.2018, s.a. Beschluss des Stadtrates vom 25.10.2018, 40/169/2018) werden alle Schüleraustauschmaßnahmen mit den Erlanger Partnerstädten in Erlangen und in der Partnerstadt gefördert. Die Richtlinie ist abrufbar unter https://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-262/153_read-28715/

 

Die Förderung bezieht sich bei Veranstaltungen in Erlangen auf die Kosten für das Programm, bei Veranstaltungen in der Partnerstadt auf die Fahrtkosten der Schülerinnen und Schüler der Erlanger Schulen.

 

Antragsberechtigt sind alle staatlichen, staatlich anerkannten, staatlich genehmigten und kommunalen Schulen in Erlangen. Die Bezuschussung wird auf Basis der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler errechnet. Für Aufenthalte von Schülerinnen und Schülern der Partnerstädte in Erlangen erhalten die antragstellenden Schulen 1,55 € pro Schülerin/Schüler und Tag, mindestens 55,00 € und maximal 550,00 € pro Schüleraustausch als Zuschuss zu den Programmkosten. Beim Besuch der Erlanger Schulen in den Partnerstädten werden die Fahrtkosten je Schülerin/Schüler wie folgt gefördert:

 

Partnerstadt

Förderbetrag

Rennes

55,00 €

Bozen

55,00 €

Eskilstuna

75,00 €

Stoke-on-Trent

75,00 €

Wladimir

90,00 €

Besiktas

90,00 €

San Carlos

150,00 €

Riverside

150,00 €

Shenzhen

150,00 €

 

 

Die Auswertung der geförderten Austauschfahrten bezieht sich auf die Jahre 2015 – 2019, da aufgrund der Corona-Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 keine Schüleraustauschfahrten stattfanden.

 

Im betrachteten Zeitraum wurden seitens der Stadt Erlangen insgesamt 66 Schüleraustauschfahrten mit einem Gesamtbetrag von ca. 38.000  € gefördert. Diese Fördersumme verteilte sich auf 955 teilnehmende Schülerinnen und Schüler. Im Jahresdurchschnitt hat das Schulverwaltungsamt ca. 13 Anträge für die Förderung des Internationalen Schüleraustausches mit den Erlanger Partnerstädten genehmigt. Vorranging wird die Möglichkeit der Antragstellung durch die Gymnasien in Anspruch genommen. Lediglich die Realschule am Europakanal hat in den letzten 5 Jahren für drei Fahrten Förderungen erhalten. Somit entfallen 919 Teilnehmer auf die Gymnasien und 36 Teilnehmer auf die Realschulen.

 

Eine Aufstellung der Schüleraustauschfahrten mit den Partnerstädten ist in der Anlage zu finden.

 

Anlagen:

Übersicht Auswertung Schüleraustausch ab 2015