Sicherheit an den Fahrradabstellanlagen am S-Bahn-Halt Erlangen-Bruck erhöhen - Antrag Nr. 389/2020 der CSU-Fraktion

Betreff
Sicherheit an den Fahrradabstellanlagen am S-Bahn-Halt Erlangen-Bruck erhöhen - Antrag Nr. 389/2020 der CSU-Fraktion
Vorlage
613/088/2021
Aktenzeichen
VI/61
Art
Beschlussvorlage

1.  Die Verwaltung wird beauftragt, für die Errichtung hochwertiger, abschließbarer Fahrradabstellanlagen am Bahnhof Erlangen-Bruck einen Förderantrag im Rahmen der B+R-Offensive der DB zu prüfen und anschließend zu stellen.

2.   Der Antrag 389/2020 der CSU-Fraktion ist damit abschließend bearbeitet.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

      Die Stadt Erlangen beteiligt sich bereits an dem Förderprogramm der „Bike+Ride-Offensive“, einer Kooperation des Bundesumweltministeriums und der Deutschen Bahn (DB) (vgl. 613/063/2020). In diesem Rahmen können seit August 2020 auch Sammelschließanlagen (inkl. Schließsystem) und Überdachungsmodule gefördert werden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

      Die Sammelschließanlagen sind als Ergänzung zu den freizugänglichen Fahrradabstellanlagen zu verstehen und dienen dem sicheren und trockenen Abstellen von Fahrrädern. Die Schließanlage bietet mittels elektronisch bedienbarer Schlösser eine deutlich höhere Sicherheit und eignet sich für Hoch-Tief-Parker oder Doppelstockparker. Der Zugang kann per Chipkarte oder PIN-Code erfolgen. Die Reservierung kann online vorgenommen werden.

     

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

      Die Verwaltung prüft in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn, ob sich am Bahnhof Bruck geeignete Flächen für eine Sammelschließanlage befinden. Wenn geeignete Flächen ausgemacht wurden, stellt die Verwaltung einen Förderantrag zur Errichtung von einer Sammelschließanlage. Geprüft wird unter anderem, ob eine Fläche auf dem Parkplatz nördlich des Wendehammers auf der Westseite des Bahnhofs Bruck geeignet ist.

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen:

Anlage 1 – Antrag 389/2020 der CSU-Fraktion

Anlage 2 – Steckbrief Sammelschließanlage B+R-Offensive