Abschlussbilanz des Förderprogramms CO2-mindernde Maßnahmen am Gebäude für 2020

Betreff
Abschlussbilanz des Förderprogramms CO2-mindernde Maßnahmen am Gebäude für 2020
Vorlage
31/057/2021
Aktenzeichen
VII/31
Art
Mitteilung zur Kenntnis

 

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

Im Jahr 2020 wurden insgesamt 256 Anträge auf Gewährung von Zuschüssen für CO2-mindernde Maßnahmen am Gebäude bewilligt. Das Gesamtvolumen der bewilligten Zuschüsse beträgt 531.000 Euro. Bis Jahresende 2020 wurden 122 Maßnahmen abgeschlossen und Zuschüsse im Gesamtbetrag von 200.000 Euro an abschließend erstattet.

 

 

Durch die erst seit 2020 durchgeführte Bezuschussung von PV-Anlagen und Batteriespeichern wurde die Anschlussleistung von PV-Anlagen kleiner 10 kWp gegenüber den Vorjahren nahezu verdreifacht, von bislang durchschnittlich 450 kWp auf 1180 kWp.

 

Mit 57 Anträgen zu Maßnahmen an der Gebäudehülle, davon 12 geplante Vollsanierungen nach KfW-Effizienzhausstandard, wurde die Ergebnisse gegenüber den Vorjahren auch weit übertroffen. Im Detail wurden bewilligt

  • 48 Dachdämmungen
  • 23 Fassadendämmungen
  • 10 Kellerdeckendämmungen
  • 12 Vollsanierungen nach KfW-Effizienzhausstandard

 

Weiterhin bewilligte Maßnahmen zur Gebäudetechnik waren

  • 23 solarthermische Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • 33 Plug-In PV-Anlagen
  • 13 Erdwärmesonden für Sole-Wasser-Wärmepumpen

 

Anlagen: