Haushalt 2021: Antrag der SPD-Fraktion Nr. 238/2020 zum Arbeitsprogramm der Ämter 41 und 51; Öffnung des "Integrativen Zirkusprojekt 2021" des Stadtjugendrings für den ErlangenPass

Betreff
Haushalt 2021: Antrag der SPD-Fraktion Nr. 238/2020 zum Arbeitsprogramm der Ämter 41 und 51; Öffnung des "Integrativen Zirkusprojekt 2021" des Stadtjugendrings für den ErlangenPass
Vorlage
412/004/2020
Aktenzeichen
IV/41
Art
Beschlussvorlage

Das Amt für Soziokultur unterstützt das integrative Zirkusprojekt des Stadtjugendrings im Jahr 2021, in dem es dafür eine Ausfallbürgschaft in Höhe von 25.000,- € übernimmt. Die Mittel werden ins Budget des Amtes eingestellt.

Die Teilnehmer*innengebühr wird für Erlangen-Pass-Inhaber*innen um 90 % reduziert.

Der Antrag der SPD-Fraktion Nr. 238/2020 ist damit bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen sollen in den Sommerferien 2021 gemeinsam eine Woche in einem Zirkuszeltlager verbringen. Angeleitet und unterstützt werden sie dabei von einem ehrenamtlichen Team des Stadtjugendrings und professionellen Zirkus- und Theaterpädagog*innen. Ein besonderes Augenmerk soll darauf gerichtet sein, dass auch Kindern und Jugendlichen aus sozial schwächer gestellten Familien die Teilnahme möglich ist.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Das Projekt soll in das Ferienprogramm des Amtes für Soziokultur aufgenommen werden. Die Teilnehmer*innengebühr soll für sozial schwächer gestellte Familien (Erlangen-Pass-Inhaber*innen) um 90 % ermäßigt werden.

 

3.  

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen: Antrag der SPD-Fraktion Nr. 238/2020