Zwischenbericht des Amtes 44 Budget und Arbeitsprogramm 2020 - Stand 31.07.2020

Betreff
Zwischenbericht des Amtes 44 Budget und Arbeitsprogramm 2020 - Stand 31.07.2020
Vorlage
44/002/2020
Aktenzeichen
IV/44
Art
Beschlussvorlage

Das Budget und Arbeitsprogramm 2020 – Stand: 31.07.2020 – wird zur Kenntnis genommen.

 

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

        Der Haushalt 2020 wird voraussichtlich mit einem positiven Budgetergebnis von zirka 200.000 Euro (inkl. Budgetübertrag von 2019 in Höhe von 19.738,30 Euro) abgeschlossen.

 

        Dies ist vor allen Dingen in Minderausgaben z.B. durch Einsparungen von Personalkosten während der Corona-bedingten Theaterschließung in dem Zeitraum 13.03. bis 04.07.20 begründet, wie auch dem Umstand geschuldet, dass Produktionen geplant für das Haushaltsjahr 2020 auf das kommende Haushaltsjahr verschoben werden mussten.

        Die daraus folgenden Einnahmen und Ausgaben werden sich demzufolge zwar noch innerhalb derselben Spielzeit (2020/2021), nicht aber in dem laufenden Haushaltsjahr bemerkbar machen.

 

        Das Arbeitsprogramm wird erfüllt, da Planungen und Verträge abgeschlossen und keine kurzfristigen Änderungen mehr möglich sind.

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Die Minderausgaben werden voraussichtlich im Gros durch die Mehrausgaben z.B. durch die Ergreifung von Schutz- und Hygienekonzepten kompensiert werden.

       

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

        Siehe Anlage „Budget und Arbeitsprogramm 2020“

 

4.    Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

                ja, positiv*

                ja, negativ*

                nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

                 ja*

                 nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

 

 

 

Anlagen: Budget und Arbeitsprogramm 2020_Amt 44_Theater_Stand 31.07.20