Berufung eines neuen Vertreters und einer Stellvertretung für die Diakonie Erlangen Pflege gGmbH in den Seniorenbeirat

Betreff
Berufung eines neuen Vertreters und einer Stellvertretung für die Diakonie Erlangen Pflege gGmbH in den Seniorenbeirat
Vorlage
13-2/010/2020
Aktenzeichen
OBM/13-2
Art
Beschlussvorlage

Für die Diakonie Erlangen Pflege gGmbH (Bereich Wohlfahrts- und Sozialverbände) wird mit sofortiger Wirkung Lilia Olenberg als Mitglied in den Seniorenbeirat berufen. Als ihre Stellvertreterin wird Kristina Issak von derselben Einrichtung berufen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Diakonie Erlangen teilte dem Seniorenbeirat mit, dass Brigitte Ziereis bei der Diakonie nicht mehr tätig ist. Lilia Olenberg, kommissarische Einrichtungsleiterin der Diakonie Sophienstraße, wird die Diakonie Erlangen Pflege gGmbH (Bereich Wohlfahrts- und Sozialverbände) mit sofortiger Wirkung im Seniorenbeirat vertreten. Die Stellvertretung übernimmt Lilia Isaak.

Berufung eines Mitglieds und einer Stellvertretung für die Diakonie Erlangen Pflege gGmbH, Bereich Wohlfahrts- und Sozialverbände.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Berufung von Lilia Olenberg als Mitglied und Kristina Isaak als ihre Stellvertreterin durch den Seniorenbeirat.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen.

 

 

Falls es sich um negative Auswirkungen auf den Klimaschutz handelt und eine alternative Handlungsoption nicht vorhanden ist bzw. dem Stadtrat nicht zur Entscheidung vorgeschlagen werden soll, ist eine Begründung zu formulieren.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen: