Erhöhung der vhs-Dozentenhonorare in 2020

Betreff
Erhöhung der vhs-Dozentenhonorare in 2020
Vorlage
43/002/2020
Aktenzeichen
IV/43
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Die Volkshochschule Erlangen erhöht zum Herbst/Wintersemester 2020 die Honorare für ihre Dozent*innen im regulären Kursbetrieb. Die letzte Erhöhung erfolgte zum Frühjahr/Sommersemester 2019.

 

Mit Beschluss des Stadtrates Vorlagen Nr. 201/056/201 vom 16.01.2020 wurden der Volkshochschule für die Erhöhung sowohl für das Frühjahr/Sommersemester als auch für das Herbst/Win-tersemester 2020 EUR 30.000 ins Budget gestellt.

 

Es existieren für Dozent*innen an der vhs je nach Fachbereichen unterschiedliche Honorarsätze. Die Honorargestaltung orientierte sich seit 1977 an den damals vom Kultusministerium festgelegten Vergütungssätzen für die Erteilung nebenamtlichen/nebenberuflichen Unterrichts. Die damals vorgenommene Unterteilung kann in keiner Weise mehr als Maßstab angesetzt werden. Im Zuge ihres Qualitätsmanagements ist die Volkshochschule bestrebt, bestmöglich qualifizierte Dozent*innen einzusetzen. So verfügen beispielsweise im Kultur- und Kreativbereich die eingesetzten Personen mehrheitlich über einschlägige Hochschulabschlüsse. Da die Volkshochschule laut Beschluss 43/022/2010 in eigener, überprüfbarer Kosten- und Leistungsstruktur geführt wird, wurde bereits bei der zuletzt veranlassten Honorarerhöhung seitens des Fachamtes insbesondere darauf Wert gelegt, dass die Differenz zwischen den niedrigen und hohen Honorarsätzen deutlich verringert wird. Mit der erneuten Honorarerhöhung wird für alle Dozent*innen im regulären Kursbetrieb ein einheitlicher Honorarsatz festgesetzt.

 

Die im Folgenden dargestellten Erhöhungen wurden mit der Vertretung für Dozentinnen und Dozenten der Volkshochschule abgestimmt. Diese begrüßt diesen Schritt und die festgesetzten Honorarsätze sehr.

 

Programm- und Fachbereiche

Honorarsätze seit

Frühjahr/Sommersemester 2019

Unterrichtseinheit = 90 Minuten
 

Honorarsätze ab

Herbst/Wintersemester 2020

Unterrichtseinheit = 90 Minuten

Kreatives Gestalten und
Ernährung

53,00 € je Unterrichtseinheit

59,50 € je Unterrichtseinheit

Gesundheit und inklusive
Angebote

53,00 € je Unterrichtseinheit

59,50 € je Unterrichtseinheit

Sprachen, Beruf und
Pädagogik

58,50 € je Unterrichtseinheit

59,50 € je Unterrichtseinheit

 

Die Honoraranpassung sollte bereits zum Frühjahr/Sommersemester 2020 umgesetzt werden. Vertraglich wurde zu Semesterbeginn, aufgrund der fehlenden Haushaltsgenehmigung, der alte Honorarsatz vereinbart. Aufgrund der Corona-Krise konnte dieses Semester lediglich vom 02.03. bis zum 14.03.2020 durchgeführt werden. Rückwirkend sollen keine Nachzahlungen für das Frühjahr/Sommersemester 2020 erfolgen. Vertraglich gebundene Dozent*innen erhielten auf Antrag vom vereinbarten Honorar für erbrachte (Teil-)leistungen und kursvorbereitende Tätigkeiten für die ausgefallenen Kurse und Seminare bis heute einen Gesamtbetrag in Höhe von EUR 145.000,00 ausbezahlt. Dieser Betrag wurde aus dem vhs-Budget geleistet. Die nicht geleistete Nachzahlung in Höhe von EUR 15.000,00 ist für diese Honorarauszahlung gut eingesetzt. Zudem würde die organisatorische Abwicklung dieser Nachzahlung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand beanspruchen.

 

Auch bei den 60 digitalen Angeboten sowie bei den 50 Präsenzangeboten, die seit dem Semesterabbruch durchgeführt werden, ist der alte Honorarsatz vertraglich zugrunde gelegt.

 

 

Anlagen: