Auswertung der Fahrraddauerzählstellen in der Nürnberger Straße und am Wöhrmühlsteg- Auswirkungen der Corona Pandemie

Betreff
Auswertung der Fahrraddauerzählstellen in der Nürnberger Straße und am Wöhrmühlsteg- Auswirkungen der Corona Pandemie
Vorlage
613/003/2020
Aktenzeichen
VI/61
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Von der Stadtverwaltung wurden im Jahr 2014 auf dem Wöhrmühlsteg und im Jahr 2017 in der Nürnberger Straße auf Höhe der Arcaden jeweils eine Dauerzählstelle für den Radverkehr mit automatischer Datenübertragung eingerichtet. Die übermittelten Ergebnisse liefern eine Grundlage zur Analyse der Radverkehrsmengen an diesen Standorten.

 

Im Hinblick auf die aktuelle Situation in Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat die Stadtverwaltung die aktuellen Daten der Dauerzählstellen in der Nürnberger Straße auf Höhe der Arcarden und am Wöhrmühlsteg ausgewertet und aufbereitet. Zusammenfassend zeigt die Auswertung, dass ab dem Zeitpunkt der Ausgangsbeschränkungen (21.03.2020) die wöchentliche durchschnittliche Radverkehrsstärke an beiden Zählstellen deutlich zurückgegangen ist. Die ausführliche Auswertung der Zählstellen ist der Anlage 1 zu entnehmen.

 

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Erhebungen des ruhenden und fließenden Verkehrs in Form von Parkraumerhebungen und Verkehrszählungen derzeit keine repräsentativen Aussagen liefern. Hintergrund ist, dass aufgrund des Virus viele Arbeitnehmer*innen im Home-Office arbeiten und insgesamt weniger Wege im Stadtgebiet zurückgelegt werden. Aus diesem Anlass sind Verkehrserhebungen erst dann wieder möglich, wenn sich die Situation wieder vollständig normalisiert hat und keine Auswirkungen durch Corona auf den Stadtverkehr mehr bestehen.  

Anlagen:

Anlage 1: Auswertung der Fahrraddauerzählstellen in der Nürnberger Straße und am Wöhrmühlsteg