Bauliche und hydraulische Kanalerneuerung / -sanierung einschließlich

Betreff
Bauliche und hydraulische Kanalerneuerung / -sanierung einschließlich
Fremdwassersanierung
hier: Bau- und Sanierungsprogramm 2021
Vorlage
EBE-2/002/2020
Aktenzeichen
EBE
Art
Beschlussvorlage

Das aufgezeigte Bau-/Sanierungsprogramm 2021 wird beschlossen.
Der Entwässerungsbetrieb wird beauftragt, die Maßnahmen auszuschreiben und im Jahr 2021 durchzuführen.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Erhaltung der Funktionsfähigkeit und Wiederherstellung der Dichtheit von öffentlichen Kanälen.

 

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Beschluss des Bau-/Sanierungsprogrammes im Wirtschaftsjahr 2021.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

3.1  Allgemeines
Im Vollzug der Wassergesetze ist die Stadt Erlangen als Betreiberin der öffentlichen
Entwässerungseinrichtung verpflichtet, ihr Kanalnetz einschließlich der zugehörigen
Sonderbauwerke auf Bauzustand, Betriebssicherheit und Funktionsfähigkeit zu überwachen und für eine ordnungsgemäße Abwasserableitung zu sorgen.
Das Kanalsanierungsprogramm des EBE wurde unter Berücksichtigung nachstehend
genannter baulicher, hydraulischer und umweltrelevanter Aspekte erstellt:
- Baulicher Zustand der Kanäle aus aktuellen optischen Kanaluntersuchungen
- Hydraulik (Hydrodynamische Kanalnetzberechnung)
- Erfahrungen aus dem Kanalbetrieb (Unterhalt und Reinigung)
- Straßeneinbrüche
- Geplante Maßnahmen des Tiefbauamtes
- Oberflächengestaltung
- Verkehrsbedeutung und –belastung (Busse)

- Grundwassersituation
- Nähe zu Versorgungsleitungen
- Wirtschaftlichkeit
- Fremdwasser

 

3.2.Grabenlose Sanierungen mittels Inliner:

Straße

Haltungen /Schächte

DN

Länge
ca. (m)

Kosten
ca. (€)

 

Erlangen – Am Anger

 

Pommernstraße

Schacht Nr.:
5875005 – 5875040
5875070 – 5875075
5875095 – 5875105

 


6 Haltungen
1 Haltung
2 Haltungen

 


300
200
300

 


205
29
88

 


37.925
5.365
16.280

 

Bayernstraße

Schacht Nr.:
0835040 – 0835045
0835055 – 0835060
0835065 – 0835070
0835075 – 0835080
0835085 – 0835090

 


1 Haltung
1 Haltung
1 Haltung
1 Haltung
1 Haltung

 


Ei 900/1350
Ei 900/1350
Ei 900/1350
Ei 900/1350
Ei 900/1350

 


59
37
58
32
48

 


23.895
14.985
23.490
12.960
19.440

 

Äußere Brucker Straße

Schacht-Nr.:
0065060 – 0065085
0065010 - 5685060

 


6 Haltungen
6 Haltungen

 


700
400

 


322
239

 



63.335

 

Am Erlanger Weg

Schacht Nr.:
0305067 – 0065085
3675100 - 0305080

 


2 Haltungen
2 Haltungen

 


Ei 400/600
Ei 500/750

 


47
108

 


17.155
39.420

 

Fließbachstraße

Schacht Nr.:
0065060 – 2285005
5065100 - 2285025

 


4 Haltungen
2 Haltungen

 


500
400

 


175
95

 


46.375
25.175

 

Michael-Vogel-Straße

Schacht Nr.:
5065005 – 5065065
5065065 – 5065120

 


12 Haltungen
11 Haltungen

 


500
Ei 600/900

 


548
532

 


145.220
204.820

 

Hertleinstraße

Schacht Nr.:
8075005 – 3425025
3425025 – 0265035
0265035 - 2285005

 


6 Haltungen
5 Haltungen
6 Haltungen

 


400
500
400

 


217
246
263

 


57.505
65.190
69.695

 

Am Anger

Schacht Nr.:
5065065 – 6105015
0265015 – 5685060
0265015 - 0265035

 


3 Haltungen
2 Haltungen
4 Haltungen

 


300
300
500

 


69
53
167

 


12.765
9.805
44.255

 

 

Resenscheckstraße

Schacht Nr.:
6105015 – 6105050
6105050 – 6105060

 


7 Haltungen
2 Haltungen

 


300
400

 


236
91

 


43.660
24.115

 

Pestalozzistraße

Schacht Nr.:
5685020 – 5685055

 


7 Haltungen

 


300

 


223

 


41.255

 

Jäckelstraße

Schacht Nr.:
3685005 – 3425015

 


5 Haltungen

 


300

 


205

 


37.925

 

Paul-Gossen-Straße

Schacht Nr.:
5065005 - 8075005
5625160 - 5625175
5625195 - 5625200

 


5 Haltungen
3 Haltungen
1 Haltung

 


300
Ei 600/900
Ei 700/1050

 


199
230
26

 


36.815
88.550
10.010

 

Wichernstraße

Schacht Nr.:
8075010 – 0065010

 


6 Haltungen

 


300

 


285

 


52.725

 

Neckarstraße

Schacht Nr.:
5245025 - 5245035
5245010 - 5245015

 


2 Haltungen
1 Haltung

 


300
400

 


62
28

 


11.470
7.420

 

Elbestraße

Schacht Nr.:
1585008 – 3805005

 


2 Haltungen

 


300

 


87

 


16.095

 

Mainstraße

Schacht Nr.:
4765020 – 0065055

 


3 Haltungen

 


400

 


119

 


31.535

 


Isarstraße

Schacht Nr.:
3675050 – 3675045
3675035 – 3675030
3675020 – 3675010
3675010 – 3675075
3675090 – 3675100

 


1 Haltung
1 Haltung
2 Haltungen
6 Haltungen
2 Haltungen

 


400
300
300
300
400

 


45
36
69
202
81

 


11.925
6.660
12.765
37.370
21.465

 

Friesenweg

Schacht Nr.:
6855035 – 2475005

 


1 Haltung

 


300

 


42

 


7.770

 

Donaustraße

Schacht Nr.:
0305115 – 1585020

 


1 Haltung

 


300

 


47

 


8.695

 

 

 

 

 

 

 

Gebbertstraße / Nürnberger Straße

Schacht Nr.:
2645030 – 5385325

 



6 Haltungen

 



Ei 700/1050

 



322

 



123.970

 

Gebbertstraße

Schacht-Nr.:
2645015 – 2645030
2645060 – 2645065
2645070 – 2645090
2645110 – 2645125

 


3 Haltungen
1 Haltung
4 Haltungen
4 Haltungen

 


500
300
400
300

 


168
48
151
107

 


44.520
8.800
27.940
24.100

 

 

 

Frankenschnellweg A73

Schacht Nr.:
2375825 – 2375045
2375070 – 2375080

 


4 Haltungen
2 Haltungen

 


Ei1200/1800
Ei1200/1800

 


197
88

 


788.000
352.000

 

Sanierung Gesamtlänge und Gesamtkosten

7.031

2.832.610

 

 

      3.3  Hydraulische Sanierungen:

Straße

Haltungen /Schächte

DN
neu
(vorh.)

Länge
ca. (m)

Kosten
ca. (€)

Erlangen – Am Anger

Bayernstraße

Schacht Nr.:
0835140 – 0835150


0835150 - 0835160

 


2 Haltungen +
3 Schächte

2 Haltungen +
2 Schächte

 


1100 (300)


1100 (400)

 


115


116

 


516.000


522.000

Frauenaurach

Albertusstraße

Schacht Nr.:
0155020 - 2910045

 


3 Haltungen

 


400 (300)

 


114

 


274.000

Sanierung Gesamtlänge und Gesamtkosten

345

1.312.000

 

      3.4  Grabenlose punktuelle Sanierung von Kanälen:

Straße

DN

Anzahl (Stück)

Kosten
ca. (€)

Erlangen – Am Anger

Am Färberhof

Schacht Nr.:
0326010 – 0326025

 


300

 


1

 


475

Äußere Brucker Straße

Schacht Nr.:
0065185 - 5685060

 


400

 


2

 


950

Neckarstraße

Schacht Nr.:
5245020 - 0065185

 


400

 


1

 


475

Johann-Jürgen-Straße

Schacht Nr.:
5245010 - 3805005

 


300

 


2

 


950

Donaustraße

Schacht Nr.:
5245025 – 1585008

 


300

 


3

 


1.425

Mainstraße

Schacht Nr.:
4765005 - 4765015

 


300

 


5

 


2.375

Isarstraße

Schacht Nr.:
3675020 - 3675025

 


300

 


1

 


475

Bayernstraße

Schacht Nr.:
0835025 – 4465275
RÜB 12000 – 4465275
0835090 – 0835095
0835190 – 0835195
0835100 – 0835110

 


Ei 800/1200
400
Ei 900/1350
500
Ei 900/1350

 


1
1
1
1
5

 


475
475
475
475
2.375

Hessenstraße

Schacht Nr.:
3435005 - 3435015

 


300

 


4

 


1.900

Schwabenstraße

Schacht Nr.:
6855050 - 6855055

 


300

 


2

 


950

Paul-Gossen-Straße

Schacht Nr.:
5625205 - 5625200

 


Ei 700/1050

 


1

 


475

Gebbertstraße

Schacht-Nr.:
2645255 - 2645260

 


700/1050

 


3

 


1.425

Sanierung Gesamtanzahl und Gesamtkosten

34

16.150

 

      Der Umgriff der Maßnahmen ist aus den in der Sitzung ausgehängten Plänen ersichtlich.

Zusätzliche Maßnahmen bzw. Änderungen der Prioritäten können sich noch auf Grund der

laufenden Kanaluntersuchungen bzw. -feststellungen und noch nicht bekannter Maßnahmen des Tiefbauamtes sowie durch Kanaleinbrüche ergeben.

 

      Ausblick für die Folgejahre

In den Folgejahren nach 2021 sollen die Sanierungsmaßnahmen im Stadtgebiet Frauenaurach fortgesetzt werden.

 

4.   Klimaschutz:

 

Entscheidungsrelevante Auswirkungen auf den Klimaschutz:

 

             ja, positiv*

             ja, negativ*

             nein

 

 

 

 

Wenn ja, negativ:

Bestehen alternative Handlungsoptionen?

 

              ja*

              nein*

 

*Erläuterungen dazu sind in der Begründung aufzuführen

 

Auf der Grundlage von Vorgaben aus dem Wasserhaushaltsgesetz sowie der Eigenüber-wachungsverordnung Bayern ist der EBE verpflichtet, für die Dichtheit von Abwasserkanälen und Bauwerken zu sorgen. Durch entsprechende Sanierungen (z.B. Inliner) wird der ordnungsgemäße Zustand und Betrieb der abwassertechnischen Anlagen gewährleistet.

Demzufolge sind alternative Handlungsoptionen nicht vorhanden.

 

 

5.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

      Die Kosten in Höhe von 4.160.760 € sind im Rahmen des Wirtschaftsplanes gedeckt.

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen: