Haushalt 2020: Fraktionsantrag Nr. 186/2019 vom 14.10.19; Antrag zum Arbeitsprogramm von Amt 24 (GME), Photovoltaik auf städtischen Dächern

Betreff
Haushalt 2020: Fraktionsantrag Nr. 186/2019 vom 14.10.19; Antrag zum Arbeitsprogramm von Amt 24 (GME), Photovoltaik auf städtischen Dächern
Vorlage
242/371/2019
Aktenzeichen
VI/24
Art
Beschlussvorlage

Die Verwaltung wird beauftragt, die Aufstockung des Haushaltspostens zur Finanzierung von Photovoltaik auf städtischen Dächern um 20.000 € in die Haushaltsberatungen einzubringen.
Die Ausführungen der Verwaltung werden zur Kenntnis genommen.
Der Fraktionsantrag zum Haushalt/Arbeitsprogramm Nr. 186/2019 ist damit bearbeitet.

 

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Photovoltaik soll verstärkt für die Eigenstromversorgung der städtischen Gebäude genutzt werden.

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Für Photovoltaikanlagen auf städtischen Dächern gibt es bereits einen festen Betrag im Haushalt (IP 561.400) in Höhe von 30.000 €. Eine Erhöhung des Haushaltspostens eröffnet mehr Spielraum (Qualität/Quantität) bei der Errichtung von Neuanlagen.
Derzeit wird eine Liste möglicher Neuanlagen für die künftigen Jahre erstellt.

 

Für das Rathaus werden die Möglichkeiten für eine Photovoltaikanlage geprüft (Fassade und/oder Dach), um diese Maßnahme im Zusammenhang mit der Ertüchtigung des Sonnenschutzes durchzuführen.

 

 

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Durch entsprechende Baumaßnahmen von Amt 24-Technisches Gebäudemanagement

 

 

4.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

€ 20.000

bei IPNr.: 561.400 Photovoltaik auf
                städtischen Gebäuden

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IvP-Nr. 561.400

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk  

                         sind nicht vorhanden

Anlagen: Fraktionsantrag Nr. 186/2019 vom 14.10.2019