Haushalt 2020; Antrag zum Arbeitsprogramm des Bildungsbüros; Antrag der SPD-Fraktion Nr. 191/2019 vom 14.10.2019: Ausweitung Dezentraler Angebote der Erwachsenenbildung

Betreff
Haushalt 2020; Antrag zum Arbeitsprogramm des Bildungsbüros; Antrag der SPD-Fraktion Nr. 191/2019 vom 14.10.2019: Ausweitung Dezentraler Angebote der Erwachsenenbildung
Vorlage
IV/BB/036/2019
Aktenzeichen
IV/BB
Art
Beschlussvorlage

1. Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

2. Der Antrag der SPD-Fraktion Nr. 191/2019 wird voraussichtlich in der Sitzung des Bildungsausschusses am 16. Juli 2020 bearbeitet. 

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Mit dem Fraktionsantrag wird das Bildungsbüro gebeten, die Vernetzung und Kooperation von Trägern der Erwachsenenbildung in den Stadtteilen im Rahmen eines Arbeitskreises Erwachsenenbildung zu begleiten. Zudem wird von Seiten des Bildungsbüros die Entwicklung einer Strategie zur Verbesserung von Informationsangeboten zur Erwachsenenbildung gefordert. Dafür benötigte Ressourcen können zum Haushalt 2021 angemeldet werden.

 

Die Vorstellung des Vernetzungsformats und der Informationsstrategie erfolgt voraussichtlich in der Sitzung des Bildungsausschusses am 16. Juli 2020. Eine Aufnahme in das Arbeitsprogramm des Bildungsbüros ist nicht erforderlich, da die Weiterarbeit an den Handlungsempfehlungen des Teilberichts Erwachsenenbildung bereits als Arbeitsbereich des Bildungsbüros im Jahr 2020 aufgeführt ist. (Arbeitsprogramm des Bildungsbüros 2020, S. 6)

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Zur Vernetzung und Kooperation von Trägern der Erwachsenenbildung in den Stadtteilen wird ein Format entwickelt, das den Austausch sicherstellt. Die Organisation und Durchführung des Austauschs wird vom Bildungsbüro übernommen. Das Bildungsbüro entwickelt zudem eine Strategie zur Verbesserung der Information über Angebote der Erwachsenenbildung und setzt diese, soweit sie im Handlungsbereich des Bildungsbüros liegt, um. Denkbar sind unterschiedliche Informationsmöglichkeiten, wie z.B.: Entwicklung einer Online-Broschüre, Herausgabe eines Newsletters zu Erwachsenenbildungsangeboten, Beauftragung einer App, Einrichtung einer neutralen Bildungsberatungsstelle.

 

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Um ein Austauschformat zu entwickeln, das auf die Bedarfe und Bedürfnisse der Erwachsenenbildungsträger ausgerichtet ist, werden diese mit einer quantitativen Erhebung befragt. Hierdurch können Rahmenbedingungen des Austauschs, Frequenzen und mögliche Inhalte abgestimmt werden. Zudem werden in der Befragung Best-practice-Beispiele zu bisher genutzten Informationswegen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Information der Bürger*innen aus Sicht der Erwachsenenbildungsträger ermittelt. Zur Entwicklung einer Informationsstrategie werden zudem Informationswege recherchiert und Möglichkeiten der Umsetzung überprüft. Hierbei ist folgender Zeitplan angedacht:

 

Monat

Bearbeitung Austauschformat

Bearbeitung Informationsstrategie

11/2019

Generierung der Grundgesamtheit der Erwachsenenbildungsträger

Recherche von Informationswegen in der Erwachsenenbildung, Folgeauswertung der Befragung „Lebenslanges Lernen in Erlangen“

12/2019

Fragebogenentwicklung

01/2020

Befragung der Erwachsenenbildungsträger

Austausch mit Erwachsenenbildungsträgern in Erlangen als Expert*innen

02/2020

Nacherfassung der Befragungsergebnisse

Strategieentwicklung (bewährte Informationswege, Expertenempfehlungen, Gegenüberstellung von Informationsformaten bzgl. Kosten, Stärken und Schwächen, Lösungsfestlegung, Umsetzungsplanung)

03/2020

Auswertung der Ergebnisse

04/2020

05/2020

Konzeption des Austauschformats

06/2020

Erstellung der Beschlussvorlage

07/2020

Einbringung der Ergebnisse in den BildungsA am 16. Juli 2020

 

 

4.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Benötigte Ressourcen zur Umsetzung der Informationsstrategie werden zum Haushalt 2021 angemeldet.

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                         sind nicht vorhanden

Anlagen:             SPD-Fraktionsantrag Nr. 191/2019 vom 14.10.2019