Haushalt 2020: Antrag zum Arbeitsprogramm des Schulverwaltungsamtes; Antrag der SPD Nr. 190/2019 vom 14.10.2019: Schulische Inklusion weiter Fördern: Ausweitung der Partnerklassen

Betreff
Haushalt 2020: Antrag zum Arbeitsprogramm des Schulverwaltungsamtes; Antrag der SPD Nr. 190/2019 vom 14.10.2019: Schulische Inklusion weiter fördern - Ausweitung der Partnerklassen
Vorlage
40/212/2019
Aktenzeichen
VI/40
Art
Beschlussvorlage

1.    Die Förderung der Inklusion und Ausweitung der Partnerklassen wird ins Arbeitsprogramm des Schulverwaltungsamtes aufgenommen.

2.    Der Antrag der SPD-Fraktion Nr. 190/2019 ist damit bearbeitet.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Schulische Inklusion soll an Erlanger Schulen weiter gefördert werden und das Konzept der Partnerklassen auf weitere Schulstandorte und Schularten ausgeweitet werden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Es soll geprüft werden, ob das Konzept auf einen zweiten Standort ggf. auch auf eine weiterführende Schule ausgeweitet werden kann.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Im Rahmen der Kontaktgespräche mit den Schulleitungen bzw. in Einzelgesprächen wird in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt und der Georg-Zahn-Schule die Umsetzbarkeit an anderen Standorten geprüft und daraus resultierender Handlungsbedarf ermittelt.

Eine erste Erweiterung erfolgt bereits im nächsten Schuljahr 2020/2021 mit Einrichtung einer
2. Partnerklasse an der Michael-Poeschke-Schule. (vgl. 40/210/2019).

Die weitere Ausweitung des Konzepts wird sich an den Ressourcen der Georg-Zahn-Schule orientieren.

 

1.   Ressourcen

Die erforderlichen finanziellen Ressourcen sind zu ermitteln und zum städt. Haushalt anzumelden, wenn weitere Standorte gefunden wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haushaltsmittel

              werden derzeit nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden

Anlagen:
Antrag der SPD-Fraktion Nr. 190/2019