Mittelbereitstellung Planungsmittel Lichtsanierung Markgrafentheater

Betreff
Mittelbereitstellung Planungsmittel Lichtsanierung Markgrafentheater
Vorlage
44/061/2019
Aktenzeichen
IV/44
Art
Sitzungsvorlage Mittelbereitstellung

Die Verwaltung beantragt nachfolgende überplanmäßige Bereitstellung von Mitteln:

Erhöhung der Auszahlungen um

IP-Nr.  261.351

Einrichtungsgegenstände, Geräte (Theater)

……..

Kostenstelle 440090 Allgemeine Kostenstelle Amt 44

……



Produkt 26110080
Theater

 

 

100.000 für

 

Sachkonto 082102

Zugänge

Betriebsausstattung

 

Die Deckung erfolgt durch Mehreinnahme

Allgemeiner Haushalt

 

 

     

Kostenstelle 202090

Allgemeine Kostenstelle Abt. Gemeindesteuern

……..

in Höhe von:

100.000 bei

 

Produkt 61110010

Steuern, allg. Zuweisung, Umlagen

…….

 

Sachkonto 401301
Gewerbesteuer
     

 

1. Ressourcen

Zur Durchführung des Leistungsangebots/der Maßnahme sind nachfolgende Investitions-, Sach- und/oder Personalmittel notwendig:

Für den Verwendungszweck stehen im Sachkostenbudget (Ansatz) zur Verfügung:

     

0

Im Investitionsbereich stehen dem Fachbereich zur Verfügung (Ansatz):            

100.000,00

Es stehen Haushaltsreste zur Verfügung in Höhe von:

427.972,36€

Bisherige Mittelbereitstellungen für den gleichen Zweck sind bereits erfolgt in Höhe von:

     

0

 

 

Summe der bereits vorhandenen Mittel:

527.972,36

 

Gesamt-Ausgabebedarf (inkl. beantragter Mittelbereitstellung):             

      627.972,36€

 

Die Mittel werden benötigt         auf Dauer

                                                                einmalig im Haushaltsjahr 2019      

 

Nachrichtlich:

Verfügbare Mittel im Deckungskreis      (Stand: 30.09.2019):                             226.468,73€

Die Mittel sind für das HH-Jahr 2019 bereits verplant bzw. beauftragt,

u.a. für die Umsetzung der Tonsanierung.

 

 

2. Ergebnis/Wirkungen

Mit den Planungsmitteln in Höhe von 100.000 € soll als 3. Maßnahme im Bereich Markgrafentheater eine Sanierung im Bereich Licht erfolgen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 500.000 € (inkl. Planungskosten).

Die Mittelbereitstellung der Planungskosten sind die Voraussetzung für die Zusicherung der FAG-Fördermittel (bis zu 75% der Gesamtkosten) durch die Regierung von Mittelfranken und einen vorläufigen Maßnahmenbeginn.

Siehe dazu auch Grundsatzbeschluss im Stadtrat vom 26.09.2019:

Vorlagennummer: 44/059/2019

Teilsanierung Lichtanlage Markgrafentheater.

 

Anlagen: