Baumpflanzungen, Baumentsiegelungsmaßnahmen Maßnahmen für das Jahr 2020

Betreff
Baumpflanzungen, Baumentsiegelungsmaßnahmen Maßnahmen für das Jahr 2020 Nachmeldung von HH-Mitteln für IP-Nr. 551.500
Vorlage
773/064/2019
Aktenzeichen
III/EB 77
Art
Beschlussvorlage

Die Verwaltung führt die Maßnahmen zur Entsiegelung von Baumstandorten und Baumpflanzungen fort. Die für das Jahr 2020 zusätzlich zum vorhandenen HH-Ansatz (100.000 €) benötigten Mittel in Höhe von 412.000 € sind von der Verwaltung in die HH-Beratungen einzubringen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Baumpflanzungen im Rahmen der Aktion Stadtbaum - Herzensbäume und die Entsiegelungsmaßnahmen zur Standortverbesserung des Baumbestands sollen im Jahr 2020 fortgeführt werden. Hierdurch soll der Baumbestand mit seiner hohen Bedeutung für die Stadtökologie und das Stadtklima nachhaltig gesichert und durch Neupflanzungen weiterentwickelt werden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

In den Jahren 2016 bis 2019 wurden/werden Maßnahmen im Gesamtumfang von 847.000 € realisiert. Dies waren/sind z.B.:

-       Entsiegelung von Baumstandorten und Neupflanzung an der Zeppelinstraße und der Drausnickstraße (97.000 €)

-       Entsiegelung von Baumstandorten und Baumpflanzung Ebrardstraße und Schuhstraße (20.000 €)

-       Entsiegelung von Baumstandorten an der Werner-von-Siemens-Realschule (43.000 €)

-       Entsiegelung von Baumstandorten an der Bayreuther Straße (10.000 €)

-       Baumpflanzung und Entsiegelung von Baumstandorten in Büchenbach (22.000 €)

-       Aktion Stadtbaum - Herzensbäume Frühjahr 2018, z.B. Baumpflanzungen an der Michael-Vogel-Straße, Adenauerring, Äußere Brucker Straße, Groß-von-Trockauplatz u.a.m. (135.000 €)

-       Aktion Stadtbaum - Herzensbäume Herbst 2018, z.B. Baumpflanzungen auf den Spielplätzen Theodor-Heuss-Anlage, Heinrich-Hertz-Straße, Färberhof, u.a.m. (107.000 €)

-       Baumpflanzungen im Bereich Ohmplatz und Nürnberger Straße (32.000 €)

-       Aktion Stadtbaum - Herzensbäume Herbst 2019, z.B. Spielplatz Marie-Curie-Straße, Adlerwiese, Grünfläche an der Nägelsbachstraße, Pommernstraße, Äußere Brucker Straße, Emmy-Noether-Gymnasium u.a.m. (derzeit laufendes Vergabeverfahren)

 

 

 

Für das Jahr 2020 sind folgende Maßnahmen vorgesehen (gesamt 593.000 €)):

-       Baumpflanzungen in der Schellingstraße (275.000 €)

-       Entsiegelung der Baumstandorte und Baumpflanzungen in der Palmstraße (53.000 €)

-       Entsiegelung von Baumstandorten an der Ebrardstraße (25.000 €)

-       Entsiegelung von Baumstandorten im Schulhof der Michael-Poeschke-Schule und der Grundschule Frauenaurach (insg. 70.000 €)

-       Baumpflanzungen an der Allee am Europakanal und der Werner-von-Siemens-Straße sowie an verschiedenen Einzelstandorten (insg. 170.000 €)

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Die Planungen werden in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen Fachdienststellen erstellt. Die landschaftsgärtnerischen Arbeiten sollen an Fachfirmen vergeben und im Jahr 2020 realisiert werden.

 

Die Vorentwurfsplanungen für die Maßnahmen in der Schellingstraße und der Palmstraße sind bereits abgeschlossen. Die Vorentwürfe sollen einschließlich der weiteren Planungsschritte gemäß DA-Bau beschlossen werden. Es ist vorgesehen, im Jahr 2020 die Verfahren zur Vergabe der Arbeiten an Fachfirmen durchzuführen und die Maßnahmen zu realisieren.

 

Die Maßnahmen zur Entsiegelung von Baumstandorten/Vergrößerung der Wurzelräume und Baumneupflanzungen gehen über reine Grünflächenunterhaltsarbeiten hinaus und entsprechen investiven Maßnahmen.

 

HH-Mittel-Übersicht:

Mittelbedarf 2020 gesamt:                                593.000

Ungebundene HH-Mittel 2019:    ca.                    81.000 €

Zusätzlicher Mittelbedarf:                                    512.000 €

Ansatz 2020:                                                       100.000 €

Über Ansatz und ungebundene Mittel
hinaus gehender Mittelbedarf:                            412.000 €

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

593.000 €

bei IPNr.: 551.500

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr. 551.500 in Höhe von ca. 81.000 €      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                    sind nicht vorhanden   in Höhe von 512.000 €

 

Momentan sind 100.000 € im HH 2020 angesetzt, 412.000 € sind zusätzlich in die HH-Beratungen einzubringen.

Anlagen: