Neubau eines Streetballfeldes auf der Freizeitanlage Regnitzwiesen

Betreff
Neubau eines Streetballfeldes auf der Freizeitanlage Regnitzwiesen
Vorlage
412/042/2019
Aktenzeichen
I/412
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.  

Im südöstlichen Bereich des Parkplatzes am Freibad West befand sich bis 2017 ein öffentlicher Streetballplatz, der ganzjährig zum Spielen zur Verfügung stand.

Im Zuge der Sanierung des Freibads West wurde der Streetballkorb in Abstimmung mit den ESTW abgebaut, da der Parkplatz ganzjährig und in weitaus größerem Umfang als in der Vergangenheit genutzt wird. Die intensive Parkplatznutzung steht der öffentlichen Freizeitnutzung durch Ballspiel entgegen.

Eine Gruppe von Jugendlichen, die den Platz am Freibad West regelmäßig nutzt, hat sich für einen Ersatz stark gemacht. Der Wunsch der Jugendlichen wird von der Verwaltung unterstützt, da im weiteren Umfeld keine Möglichkeit zum Basketballspielen besteht.

In Abstimmung mit der Abteilung Stadtgrün, mit Amt 31 (Natur- und Gewässerschutz) und mit Amt 52 wurde auf der Freizeitanlage Regnitzwiesen ein Ersatzstandort unmittelbar östlich des Minigolfplatzes an der Damaschkestraße gefunden.

Auf der Wiese wird eine Pflasterfläche in einer Größe von 10 x 20 Metern errichtet. In der Mitte der Pflasterfläche wird ein Streetballständer mit zwei Körben eingebaut, der aus zwei Richtungen bespielt werden kann. Es wird kein Ballfangzaun benötigt.

Unmittelbar südlich des Streetballfeldes werden zwei großkronige Bäume als Ausgleich für die Versiegelung und zur Beschattung der Spielfläche gepflanzt.

Die Arbeiten werden ab Oktober 2019 durch eine Garten- und Landschaftsbaufirma ausgeführt. Die Planung und die Baubegleitung übernimmt die Abteilung Stadtgrün.

Der neue Streetballplatz soll spätestens ab Frühjahr 2020 der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. 

Anlagen:
Luftbild mit Streetballfeld und Ersatzplanzungen