Investitionskostenförderung für die Generalsanierung mit Anbau des Evang. -Luth. Kindergartens MaLuKi, Büchenbacher Anlage 1; hier: Änderung der Zuschusshöhe

Betreff
Investitionskostenförderung für die Generalsanierung mit Anbau des Evang. -Luth. Kindergartens MaLuKi, Büchenbacher Anlage 1; hier: Änderung der Zuschusshöhe
Vorlage
512/069/2019
Aktenzeichen
IV/512
Art
Beschlussvorlage

Die Evang. Gesamtkirchenverwaltung Erlangen erhält durch die Anerkennung von Mehrkosten für die Generalsanierung mit Anbau des Evang.-Luth. Kindergarten MaLuKi, Büchenbacher Anlage 1 in 91056 Erlangen, insgesamt einen um 19.159,42 € höheren Baukostenzuschuss (7.000,00 € mehr staatlicher Anteil, 12.159,42 € mehr städtischer Anteil). Die Gesamtzuschusshöhe beträgt 1.628.483,42 €.

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Erhalt der 80 Regelkindergarten- und 10 Integrativplätze

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Änderung der Zuschusshöhe

 

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Die Mehrkosten beruhen auf einer Forderung der Bauordnungsbehörde der Stadt Erlangen und waren für den Bauträger unabweisbar und nicht vorhersehbar. Die Regierung von Mittelfranken hat die Kosten nachträglich als zuweisungsfähig anerkannt.

 

Für die Generalsanierung mit Anbau des Evang.-Luth. Kindergartens MaLuKi, Büchenbacher Anlage 1 in 91056 Erlangen, ergibt sich gegenüber der Beschlussvorlage Nr. 512/033/2016 (JHA 13.10.2016, HFPA 19.10.2016, StR 27.10.2016) insgesamt 19.159,42 € mehr Baukostenförderung.

 

Neuer Finanzierungsplan für die Gesamtmaßnahme:

 

651.000,00 €     staatliche Zuweisung

977.483,42 €     Anteil der Stadt Erlangen

566.735,76 €     Anteil der Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Erlangen

2.195.219,18 €  Gesamtkosten

 

4.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

19.159,42 €

bei IPNr.: 365D.880

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

7.000,00 €

bei Sachkonto:365D.610ES

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IP-Nr. 365D.880.      

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                         sind nicht vorhanden

Anlagen: