Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2018 des GME (Amt 24)

Betreff
Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2018 des GME (Amt 24)
Vorlage
241/087/2019
Aktenzeichen
241
Art
Beschlussvorlage

Dem bereinigten Gesamtbudgetergebnis 2018 des GME (Amt 24) in Höhe von 1.647.664,19 € wird

zugestimmt. Das Ergebnis ist entsprechend Nr. 1.2.10 der Regeln für die Budgetierung vollständig in das Haushaltsjahr 2019 zu übertragen.

1.       Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

  • Finanzierung der Prämien für Energiesparmodelle
  • Unterhalt der stadteigenen baulichen Anlagen

·         Straffe Abwicklung von Baumaßnahmen und Finanzierung weiterer dringender Bedarfe
(siehe Ziffer 2.3)

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

2.1.  Das Sachkostenbudgetergebnis 2018 des GME beträgt 1.647.664,19 €.

 

Vorjahre:

2017               +446.540,10 €                                2014       +3.917.790,93 €

2016             -2.808.527,77 €                                2013       +4.254.559,45 €

2015                 +23.988,72 €                                2012       +1.370.263,58 €

 

2.2.  Das Gesamtergebnis des Sachkostenbudgets in Höhe von 1.647.664,19 € ist der Budget­abrechnung der Kämmerei in der Anlage zu entnehmen.

Im diesem Ergebnis sind 135.268,02 € enthalten, die aus dem Personalkostenbudget in das Sachkostenbudget übertragen wurden.

Ergebnisse Personalkostenbudget 2018

 

ursprünglich

bereinigt*

1. Quartal

134.168,21

134.168,21

2. Quartal

135.128,03

1.099,81

3. Quartal

116.971,16

0,00

4. Quartal

 

92.077,27

0,00

Summe

 

478.344,67

135.268,02

*  Da ein positives Ergebnis nur noch bis zu einem Höchstbetrag von 1,5 Prozent der Gesamtpersonalkosten des Budgetamtes (vorläufiges Endergebnis des Vorjahres) beim Amt verleibt, ist ein Großteil wieder in den Haushalt zurückgeflossen.

Dem Ergebnis des Personalkostenbudgets liegen neben langzeiterkrankten Mitarbeitenden freie Planstellen zugrunde, die aufgrund des Fachkräftemangels nicht zeitnah wiederbesetzt werden können.

 

2.3.  Im Arbeitsprogramm ergaben sich folgende Änderungen:

Die Maßnahmen

·         Sanierung WC-Anlagen Realschule am Europakanal

·         Umbau Fahrzeughalle FFW Büchenbach

mussten zu Gunsten anderer Maßnahmen mit höherer Priorität in das Jahr 2019 verschoben werden. Es wurden Rückstellungen für unterlassene Instandhaltung in Höhe von 171.233 € gebildet.

 

2.4.  Folgende Verwendung des Budgetergebnisses ist geplant:

 

Objekt/Zuständigkeit             Maßnahme                                                                                        Kostenannahme

24EU

Diverse                                         Beschaffung von selbstlöschenden Abfallsystemen                                75.000 €

Diverse                                         Energiesparprämien                                                                                      26.252 €

241

Objektverwaltung                       Strategieberatung Immobilienportfolio Stadt Erlangen                          45.000 €

Redoutensaal                              Brandschutzwand                                                                                           30.000 €

E-Werk                                         Miete für Mülleinhausung (Übernahme Mietvertrag Amt 23)                3.000 €

Werner-von-Siemens-S. 61      Umbau Teil EG, 1. und 2. OG                                                                     175.000 €

242-1

Wirtschaftsschule                       Wasserrohrbruch                                                                                           80.000 €

Wirtschaftsschule                       Fassadenanstrich                                                                                            60.000 €

CEG                                                Feuchtigkeitssanierung Kellerwände Süd                                                  80.000 €

Loschgeschule                            Räume 1.OG über Sanitärtrakt, Sanierung                                                60.000 €

Heinrich- Kirchner- Schule       Erneuerung Sonnenschutz, 1.OG Ost                                                         30.000 €

Ohmgymnasium                          Fassadenanstrich Mittagsbetreuung                                                          30.000 €

Schuhstr.40                                 Optimierung der Besprechungssituation 3.OG                                         30.000 €

Rathaus                                         Sonnenschutzfolien Westseite                                                                    30.000 €

Museumswinkel Bauteil C        Umbau 3. OG zu Verwaltungsräumen                                                      100.000 €

Theater in der Garage               Brandschutzmaßnahmen                                                                              40.000 €

Friedhöfe                                     WC- Sanierungen                                                                                            50.000 €

ENG                                               Sanierung HV- Wohnung                                                                            150.000 €

Heinrich-Lades-Halle                 Einrichtung, Ausschreibung Möblierung (Tische)                                  150.000 €

242-2

Schulsportplätze                         Bewässerungsanlagen gem. BWA-Beschluss 242/298/2018               130.000 €

Rathaus                                         Erneuerung Schaltanlage                                                                            100.000 €

Heinrich-Lades-Halle                 Erneuerung Schaltanlage                                                                            150.000 €

243-1

Hausdruckerei                            Thermo-Bindegerät (voraussichtlich PLANAX Copy Binder 5)                  4.000 €

243-3

Rathaus-Kantine                          Kochkessel mit Anpassungsarbeiten                                                          10.000 €

GME allgemein

                                                       Gefährdungsanalyse                                                                                         6.000 €

                                                       Beschaffung Pedelec                                                                                        2.500 €

                                                       Bauunterhalt allgemein                                                                                912,19 €

 

gesamt                                                                                                                                                            1.497.6664,19 €

 

Keine der aufgeführten Maßnahmen war als Einzelmaßnahme im Arbeitsprogramm 2018 und 2019 enthalten. Die Mittelverwendung für die genannten Maßnahmen dient der Entlastung des Budgets für den allgemeinen Bauunterhalt und damit grundsätzlich dem Abbau des Instandhaltungsstaus.

Die Bearbeitung der Maßnahmen ist mit den Personalressourcen der mit Unterhalt von Gebäuden und/oder Anlagen bzw. mit der Beschaffung/Verwaltung betreuten Beschäftigten möglich.

 

2.5.  Entwicklung der Budgetergebnisrücklage des Amtes 24

- entfällt aufgrund der Sonderregelung für das GME -

 

Anlagen: 24 GME Budgetabrechnung 2018