BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:46/042/2019  
Aktenzeichen:IV/46
Art:Beschlussvorlage  
Datum:15.05.2019  
Betreff:Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2018 des Amtes 46
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschluss Stand: 15.05.2019 Dateigrösse: 146 KB Beschluss Stand: 15.05.2019 146 KB
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 144 KB Beschlussvorlage 144 KB
Dokument anzeigen: Amt 46 B_Abrechnung 2018 Dateigrösse: 69 KB Amt 46 B_Abrechnung 2018 69 KB

Dem bereinigten Gesamtbudgetergebnis 2018 des Amtes 46 i.H.v. 8.191,29 € EUR und dem vorgesehenen Übertrag von 2.457,39 EUR wird zugestimmt.

Mit dem Vorschlag zur Verwendung des Budgetübertrages 2018 i.H.v. 2.457,39 EUR und der Mittel in der Budgetrücklage des Amtes von 35.189,42 EUR besteht, vorbehaltlich der Beschlussfassung über die Übertragung der Budgetergebnisse durch den Stadtrat, Einverständnis.

Eine endgültige Beratung und Beschlussfassung über den Übertrag erfolgt im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss und Stadtrat.

 


1.   Ergebnis/Wirkungen

 

Mit der Möglichkeit, 30 % des positiven Budgetergebnisses für sinnvolle Aufgaben des nächsten Jahres verwenden zu können, soll das verantwortungsvolle Wirtschaften des Fachamtes unterstützt und anerkannt werden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

 

in EUR

2.1

Das bereinigte Gesamtbudgetergebnis 2018 des Amtes 46 beträgt

8.191,29

 

(2017: 4.111,48 EUR, 2016: 0 EUR)

 

 

 

 

Die Lastschriften aus der Abrechnung der Personalaufwendungen 2018 haben betragen

 

für das 1.Quartal

-

 

 

für das 2.Quartal

-

 

 

für das 3.Quartal

-

 

 

für das 4.Quartal

-

 

 

Der Budgetrahmen wurde durch die Lastschriften somit reduziert um insgesamt 

-

 

 

 

 

In den Investitionshaushalt 2018 wurden übertragen

6.708,94

 

(2017: 2.116,58 EUR, 2016: 1.232,72 EUR)

 

 

 

 

Das bereinigte Gesamtbudgetergebnis ist im Wesentlichen zurückzuführen auf:

 

Die Kostenstelle des Stadtmuseums musste ein Minus des Kunstmuseums in Höhe von 16.280 € auffangen. Dass dennoch ein positiver Abschluss erzielt werden konnte, ist der Verschiebung der kostenintensiven Ausstellung „BarriereSprung“ und einer Abgrenzungsbuchung durch die Anlagenbuchhaltung aufgrund von in Arbeit befindlichen Katalogen (Erstellung des Bestandskataloges Band 2) in Höhe von 17.000 € zu verdanken. Diese Abgrenzungsbuchung wird wieder aufgelöst, wenn der Katalog zum Verkauf steht und kann sich dann negativ auf das Budgetergebnis auswirken. 

 

 

2.2

Das Arbeitsprogramm 2018 konnte mit folgenden Änderungen erfüllt werden:

 

Die Ausstellung „BarriereSprung“ wird am 30.06.2019 eröffnet werden. Anstelle dieser verschobenen Ausstellung wurde 2018 die Ausstellung „Was für ein Theater“ anlässlich des 300jährigen Jubiläums des Markgrafentheaters präsentiert. Die Fertigstellung der Homepage ist für dieses Jahr geplant.

2.3

Der vorgesehene Übertragungsvorschlag ist der beiliegenden Budgetabrechnung der Kämmerei zu entnehmen.

 

 

2.4

Folgende Verwendung des Budgetübertrages ist geplant:

Beträge in Euro

 

2.4.1

Homepage

2.457,39

 

2.4.2

 

 

 

2.4.3

 

 

 

2.4.4

 

 

 

2.5

Entwicklung der Budgetergebnisrücklage des Amtes 46 im Jahr 2018

 

Stand am 01.01.2018

21.277,52

 

Entnahmen 2018 aufgrund Fachausschussbeschluss vom (02.05.2018)

 

 

 

geplante
Entnahme

tatsächliche Entnahme

 

 

Für Homepage

5.800

0

 

 

Für Ausstellung „BarriereSprung“ (ehem. Arbeitstitel „Vom Siechenhaus zur Selbstbestimmung – Behinderte in Erlangen)

14.244,08

0

 

 

für

 

 

 

 

tatsächliche Entnahmen gesamt:

0

 

zuzüglich Gutschriften aus der Abrechnung der Personalaufwendungen 2018

 

 

Gutschrift 1. Quartal

7.108,03

 

 

Gutschrift 2. Quartal

6.803,87

 

 

Gutschrift 3. Quartal

0

 

 

Gutschrift 4. Quartal

0

 

 

Gutschriften Personalabrechnung gesamt:

+13.911,90

 

= gegenwärtiger Rücklagenstand

 

35.189,42

 

 

 

 

 

Folgende Verwendung des gegenwärtigen Rücklagenstandes ist geplant:

 

 

2.5.1

Homepage

5.000

 

2.5.2

Ausstellung „BarriereSprung" (Inklusive Maßnahmen)

20.000

 

2.5.3

Ankauf eines Gobelins aus der Erlanger Manufaktur de Chazaux für die Sammlung des Stadtmuseums

10.189,42

 

2.5.4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Budgetrücklagenzuführung i.H.v. 2.457,39 EUR
(wird gebucht im Rahmen der Abschlussarbeiten zum Haushalt 2018)

 

 


Anlagen: Budgetabrechnung 46