Wahl eines stimmberechtigten und eines stellvertretenden stimmberechtigten Mitglieds des Jugendhilfeausschusses

Betreff
Wahl eines stimmberechtigten und eines stellvertretenden stimmberechtigten Mitglieds des Jugendhilfeausschusses
Vorlage
51/183/2019
Aktenzeichen
IV/510-1/BJ001
Art
Beschlussvorlage

Der Jugendhilfeausschuss begutachtet, der Stadtrat beschließt:
Für den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband / Der Paritätische in Bayern wird Frau Eva Kneißl zum stimmberechtigten Mitglied des Jugendhilfeausschusses und Herr Klaus Altenbuchner zum Stellvertreter des stimmberechtigten Mitglieds des Jugendhilfeausschusses gewählt.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Umbesetzung des Jugendhilfeausschusses:
Der Paritätische Wohlfahrtsverband in Bayern, Bezirksverband Mittelfranken, schlägt Frau Eva Kneißl (Geschäftsführerin Umweltstation Jugendfarm Erlangen e.V.) als stimmberechtigtes Mitglied und das bisherige stimmberechtigte Mitglied, Herrn Klaus Altenbuchner (Geschäftsführer Step Jugendhilfe e.V.), als stellvertretendes stimmberechtigtes Mitglied des Jugendhilfeausschusses in der Nachfolge für den nicht mehr zur Verfügung stehenden Herrn Andreas Tonke vor. Die Vorschläge erfolgen im Benehmen mit den beteiligten Personen.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Wahl von Frau Eva Kneißl zum stimmberechtigten Mitglied und Herrn Klaus Altenbuchner zum Stellvertreter des stimmberechtigten Mitglieds des Jugendhilfeausschusses.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

      Die stimmberechtigten Mitglieder des Jugendhilfeausschusses (Art. 18 Abs. 2 des Gesetzes zur Ausführung der Sozialgesetze / AGSG) werden gem. § 4 Abs. 2 der Satzung für das Jugendamt der Stadt Erlangen durch Beschluss des Stadtrats gewählt.
Frau Kneißl und Herr Altenbuchner sind keine Mitglieder des Erlanger Stadtrats. Die Wahl erfolgt in offener Abstimmung.