Redoutensaal, Sanierung bzw. Stabilisierung des Traufgesims und Fassadenanstricharbeiten, Beschluss gemäß DA- Bau 5.5.3 Entwurfsplanung mit Kostenberechnung

Betreff
Redoutensaal, Sanierung bzw. Stabilisierung des Traufgesims und Fassadenanstricharbeiten, Beschluss gemäß DA- Bau 5.5.3 Entwurfsplanung mit Kostenberechnung
Vorlage
242/253/2018
Aktenzeichen
Ref. VI/24
Art
Entwurfsplanungsbeschluss nach DA Bau

Dem Instandsetzungskonzept mit Kostenberechnung für die notwendige Sanierung des Traufgesims und der Fassaden des Redoutensaals Erlangen wird zugestimmt und es soll der Genehmigungs- und Ausführungsplanung zugrunde gelegt werden. Die weiteren Projektschritte sind zu veranlassen.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die geplanten Unterhaltsmaßnahmen im Bereich der Traufgesimse bzw. der Fassade dienen der nachhaltigen Wert- und Substanzerhaltung des Denkmals. Bereits seit längerem behelfsmäßig angebrachte Netze zum Schutz vor herabfallenden Gesimsteilen können rückgebaut werden. Der Neuanstrich der Fassaden verbessert das optische Erscheinungsbild eines wichtigen öffentlichen Gebäudes.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Das Traufgesims soll durch Anker bzw. durch Fassadennadeln am Bestandsgebäude stabilisiert werden.

Die Fassaden erhalten einen fachgerechten Sanierungs- bzw. Wiederholungsanstrich mit einem dafür geeigneten Anstrichsystem. Hierbei wird beratend die Untere Denkmalschutzbehörde Erlangens hinzugezogen. Neben den Putzflächen der Fassaden ist ein Überholungsanstrich der Fenster und Türen vorgesehen.

Diese Maßnahmen stehen einer Umsetzung etwaiger Ertüchtigungsmaßnahmen am Theater die in den nächsten Jahren unumgänglich werden (vgl. hierzu Vorlage 242/252/2018), nicht entgegen.

 

Projektablauf:

Baubeginn:           Juli/August 2018

Fertigstellung        September 2018

 

Baukosten:

Nach vorliegender Kostenberechnung werden für die geschilderte Maßnahme Finanzmittel in Höhe von ca. 115.000,-- € benötigt.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Projektleitung:       Sachgebiet Bauunterhalt / Objektleitung

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

115.000,-- €

bei Sachkonto: 521112

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

              werden nicht benötigt

              sind vorhanden auf IvP-Nr.

                  bzw. im Budget auf Kst 922542 / KTr 57320080 / Sk 521112

              sind nicht vorhanden

 

Bearbeitungsvermerk des Revisionsamtes

 

Die Entwurfsplanungsunterlagen mit ergänzender Kostenermittlung haben dem Revisionsamt gemäß Nr. 5.5.3 DA-Bau vorgelegen und wurden einer kurzen Durchsicht unterzogen.
Bemerkungen waren

 

                          nicht veranlasst

                          veranlasst (siehe anhängenden Vermerk)

 

 

                                                                                               12.03.2018, gez. Deuerling

                                                                                               Datum, Unterschrift

 

 

 

Anlagen:        Foto Südfassade