Zwischenbericht zu den Anträgen der SPD vom 17.10.2016 (110/2016) sowie der Grünen Liste vom 18.10.2016 (128/2016) zur Einrichtung eines inklusiven Gerätepools

Betreff
Zwischenbericht zu den Anträgen der SPD vom 17.10.2016 (110/2016) sowie der
Grünen Liste vom 18.10.2016 (128/2016) zur Einrichtung eines inklusiven Gerätepools
Vorlage
13/221/2017
Aktenzeichen
OBM/13-3/NS010
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Das im Bürgermeisteramt angesiedelte Büro für Chancengleichheit und Vielfalt wurde mit den Anträgen der SPD vom 17.10.2016 (110/2016) sowie der Grünen Liste vom 18.10.2016 (128/2016) beauftragt:

 

  1. Den aktuellen Bestand an technischen Hilfsmitteln zu erheben
  2. Den aktuellen Bedarf an technischen Hilfsmitteln zur Barrierefreiheit zu erheben
  3. Ein Konzept zur Umsetzung eines Hilfsmittelpools in Kooperation mit dem Behindertenbeauftragten sowie den Behindertenverbänden zu entwickeln
  4. Umsetzung eines gesamtstädtischen Hilfsmittelpools

 

Herangehensweise:

Die Anträge werden mit den Mitteln des klassischen Projektmanagements bearbeitet.

Der erste Meilenstein besteht aus der Abbildung des aktuellen Bestands und Bedarfs an technischen Hilfsmitteln. Dieser Ist-Stand wurde mit einer quantitativen Umfrage mit Vertreter*innen von Behindertenverbänden diskutiert und mit dem Arbeitsprogramm Inklusion abgeglichen.

Meilenstein 3 stellt die Fertigstellung bzw. Umsetzung des Gerätepools dar.

 

Umfrageergebnisse, Ist-Stand und Ausblick:

Frau Néhmeth-Heim berichtet im HFPA am 17.01.2018 zu Meilenstein 1 und erläutert die dann vorliegenden Ergebnisse der verwaltungsinternen Umfrage.