Baumpflanzungen auf dem Betriebsgelände EB 77

Betreff
Baumpflanzungen auf dem Betriebsgelände EB 77
Vorlage
773/032/2017
Aktenzeichen
I/EB77
Art
Beschlussvorlage

Der Vorentwurfsplanung zu den Baumpflanzungen auf dem Betriebshof von EB 77 wird zugestimmt.

Um den Zeitplan mit dem Ziel der Vergabe Sommer 2017 und der Fertigstellung bis Herbst 2017 einhalten zu können sowie aufgrund der bereits sehr detaillierten Vorentwurfsplanung, wird abweichend von der DA Bau auf den separaten Beschluss des Entwurfsplans verzichtet.

Die Verwaltung wird beauftragt, die weiteren Planungsschritte zu veranlassen und die Baumpflanzungen entsprechend der vorgelegten Planung bis Herbst 2017 fertigzustellen.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Auf den bisher baumlosen Asphaltflächen innerhalb des Betriebsgeländes EB 77 ist zur Verbesserung der örtl. Situation die Pflanzung von 9 Bäumen geplant.

In Vorbereitung dieser Baumpflanzungen müssen Standorte geschaffen werden, die angemessene Wuchsbedingungen für Bäume schaffen. Das Umfeld, das durch die hohen Ansprüche an Funktionalität für die Arbeitsabläufe des EB 77 geprägt wird, erfordert daher teilweise aufwendige technische Lösungen.

Durch die geplante Maßnahme soll in dem vollständig versiegelten Betriebshof das Kleinklima und somit die Arbeitsbedingungen, insbesondere im Sommer, verbessert werden.

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Die asphaltierten Flächen werden entsiegelt und durch Bodentausch für die Pflanzung von Bäumen vorbereitet. Die offenen Baumscheiben erhalten zusätzlich mittels Hochbord und Absperrpfosten einen Überfahrschutz.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse sind an einigen Standorten, keine offenen Baumscheiben möglich. An diesen Standorten wird der Wurzelraum der Bäume mit überbaubaren Pflanzsubstraten versehen und mithilfe eines Tiefenbelüftungssystems (Luft und Wasserhaushalt) versorgt.

Drei Baumstandorte erhalten aufgrund der erforderlichen Überfahrbarkeit freitragende Baumscheibenabdeckungen.

Unter Berücksichtigung der Funktionalität sind mittel- bis großkronige Bäume vorgesehen.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Beschluss der vorgelegten Vorentwurfsplanung.

Die Vorentwurfsplanung fand in enger Zusammenarbeit innerhalb des EB 77 und mit Amt 37 statt. Es ist vorgesehen, im Anschluss die Entwurfsplanung und die Ausführungsplanung zu erstellen. Daran anschließend erfolgen die Ausschreibung und die Vergabe für die Vorarbeiten der Maßnahme.

Im Herbst 2017 erfolgt die Pflanzung von 8 Bäumen, der 9. Baumstandort wird nach Fertigstellung der Pforte im Herbst 2018 realisiert.

 

Kosten der Gesamtmaßnahme:                                                                     68.800,00 €
- davon
Kosten für Vergabeleistungen:                                                                           55.800,00 €
Kosten für Eigenleistungen:                                                                               13.000,00 €


4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

€ 20.000,00

bei IPNr.:551.500

Sachkosten:

€ 48.800,00

bei Sachkonto: EB 77

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

€ 900,00 pro Jahr

bei Sachkonto: EB 77

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

.

Anlagen: Vorentwurf Baumpflanzungen Betriebshof EB77