Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2016 des Amtes 43

Betreff
Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2016 des Amtes 43
Vorlage
43/044/2017
Aktenzeichen
IV/43
Art
Beschlussvorlage

Dem bereinigten Gesamtbudgetergebnis 2016 des Amtes 43 i. H. v. 116.395,13 EUR und dem vorgesehenen Übertrag von 116.395,13 EUR wird zugestimmt.

Mit dem Vorschlag zur Verwendung des Budgetübertrages 2016 i. H. v. 116.395,13 EUR und der Mittel in der Budgetrücklage des Amtes von 91.929,84 EUR besteht, vorbehaltlich der Beschlussfassung über die Übertragung der Budgetergebnisse durch den Stadtrat, Einverständnis.

Eine endgültige Beratung und Beschlussfassung über den Übertrag erfolgt in Haupt-, Finanz- und Personalausschuss und Stadtrat.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Mit der Möglichkeit, den Budgetübertrag für sinnvolle Aufgaben des nächsten Jahres verwenden zu können, soll das verantwortungsvolle Wirtschaften des Fachamtes unterstützt und an-erkannt werden. Dabei sollen neben dem Überschussbudget (derzeit 274.000,00 Euro), das dem gesamtstädtischen Haushalt zugeführt wird, die darüber hinausgehenden Mehreinnahmen für Maßnahmen der Erwachsenenbildungsarbeit der Volkshochschule Verwendung finden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

 

in EUR

2.1

Das bereinigte Gesamtbudgetergebnis 2016 des Amtes 43 beträgt

116.395,13

 

(2015: -65.521,50 EUR, 2014: -16.145,79 EUR)

 

 

 

 

Die Lastschriften aus der Abrechnung der Personalaufwendungen 2016 haben betragen

 

für das 1.Quartal

4.641,76

 

 

für das 2.Quartal

14.092,21

 

 

Der Budgetrahmen wurde durch die Lastschriften somit reduziert um insgesamt 

18.733,97

 

 

 

 

In den Investitionshaushalt 2016 wurden – aus der Budgetrücklage - übertragen (vgl. Anlage_2)

27.000,00

 

(2015: 0,00 EUR, 2014: 0,00 EUR)

 

 

 

 

Das bereinigte Gesamtbudgetergebnis ist zurückzuführen auf:

 

Auf ein gut besuchtes und mit einem positiven Deckungsbeitrag ausgestatteten vhs-Kursprogramm. Einmalige Förderung der Erwachsenenbildung für die durchgeführten Maßnahmen im Bereich Integration/Deutsch/Alphabetisierung in Höhe von 45.000,00 Euro durch den bvv. Planstellen waren durch Langzeiterkrankungen nicht besetzt.

 

 

2.2

Das Arbeitsprogramm 2016 konnte wie geplant erfüllt werden:

2.3

Der vorgesehene Übertragungsvorschlag ist der beiliegenden Budgetabrechnung der Kämmerei zu entnehmen.

 

 

2.4

Folgende Verwendung des Budgetübertrages ist geplant:

Beträge in Euro

 

2.4.1

Unterstützung für das pädagogische Programm Lesecafé (Antrag Grüne Liste Nr. 133/2016)

5000,00

 

2.4.2

Vorläufige Übernahme der Personalkosten: Optimierte Lernförderung, weil Personalressource noch nicht geschaffen wurde

63579,00

 

2.4.3

Vorläufige Übernahme der Personalkosten: Sachbearbeiter/in Integrationskursberatung, weil Personalressource noch nicht geschaffen wurde

22550,00

 

2.4.4

Vorläufige Übernahme der Personalkosten zur Aufrechterhaltung der Angebote: vhs club INTERNATIONAL/ vhs Wohnzimmer

19513,00

 

2.4.5

Elektronisches Evaluierungssystem Vortragsveranstaltung

2000,00

 

2.4.6

Erneuerung Mobiliar (Außenbereich)

2000,00

 

2.5

Entwicklung der Budgetergebnisrücklage des Amtes 43 in 2016

 

Stand am 01.01.2016

95.387,28

 

Entnahmen 2016 aufgrund Fachausschussbeschluss vom (21.04.2016 und 14.07.2016)

 

 

 

geplante
Entnahme

tatsächliche Entnahme

 

 

für Verlustvortrag (Teilbetrag) 2016 (vgl. Anlage 2)

18.116,50

18.116,50

 

 

für vhs-Medienausstattung (vgl. Anlage 3)

44.187,00

21.300,00

 

 

tatsächliche Entnahmen gesamt:

- 39.416,50

 

zuzüglich Gutschriften aus der Abrechnung der Personalaufwendungen 2016

 

 

Gutschrift 3. Quartal

5.372,30

 

 

Gutschrift 4. Quartal

30.586,76

 

 

Gutschriften Personalabrechnung gesamt:

+ 35.959,06

 

= gegenwärtiger Rücklagenstand

 

91.929,84

 

 

 

 

 

Folgende Verwendung des gegenwärtigen Rücklagenstandes ist geplant:

 

 

2.5.1

Mobiliar (Tische und Stühle)

35000,00

 

2.5.2

Induktionsschleife

5000,00

 

2.5.3

Rücklagen für Unvorhergesehenes im laufenden Betrieb

29929,84

 

2.5.4

Technische Ausstattung (Beamer, Leinwand, Audio-Technik)

12000,00

 

2.5.5

Mietzins Lesecafé (Nachzahlung aus 2016 + laufende Kosten 2017)

10000,00

 

 

 

3.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich

Budgetrücklagenzuführung i. H. v. 1753,13 EUR
Übertrag in das laufende Sachkostenbudget 2017 i. H. v. 114642,00 EUR


(Gesamtbetrag i. H. v. 116395,13 EUR wird gebucht im Rahmen der Abschlussarbeiten zum Haushalt 2016)

       

Anlagen:

Anlage_1_Budget_Abrechnung_2016­ Amt_43

Anlage_2_Rücklage_2016_Amt_43

Anlage_3_Beschlussvorlage_43_034_2016