Resolutionen des Bezirks Mittelfranken; Kostenübernahme des Freistaats für junge unbegleitete Flüchtlinge nach Erreichen der Volljährigkeit; Entwurf eines Bundesteilhabegesetzes (BTHG)

Betreff
Resolutionen des Bezirks Mittelfranken
Kostenübernahme des Freistaats für junge unbegleitete Flüchtlinge nach Erreichen der Volljährigkeit
Entwurf eines Bundesteilhabegesetzes (BTHG)
Vorlage
V/028/2016
Aktenzeichen
Ref. V
Art
Beschlussvorlage

Die Resolutionen „Kostenübernahme des Freistaats für junge unbegleitete Flüchtlinge nach Erreichen der Volljährigkeit“ und „Entwurf eines Bundesteilhabegesetzes (BTHG)“ des Bezirks Mittelfranken dienen zur Kenntnis.
Die Stadt Erlangen schließt sich diesen Resolutionen an. 

Die Betroffenen (junge Flüchtlinge und Menschen mit Behinderung) und deren Familien/Betreuer sind Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.
Über unzählige Helferkreise, Ausbilder, Arbeitgeber, Anbieter von Kultur, Sport etc. sind Verwaltung und Stadtrat in vielen Fragen Ansprechpartner bei Fragestellungen zu den Themen beider Resolutionen.

Beide Themen bergen die Gefahr von neuen finanziellen Belastungen für die Kommunalhaushalte.

Schließlich werden sich die Betroffenen im Zweifelsfall an Vereine, Helfer, Stadträte oder Verwaltung wenden, wenn sie vor Problemen stehen, sodass eine zustimmende Kenntnisnahme des Stadtrates angezeigt erscheint.

Anlagen:        Resolutionen des Bezirks Mittelfranken