Mittelfränkische Platzbörse für unbegleitete Minderjährige Ausländer

Betreff
Mittelfränkische Platzbörse für unbegleitete Minderjährige Ausländer
Vorlage
51/125/2016
Aktenzeichen
IV/51/RR006
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

 

Im Frühjahr 2016 haben sich die mittelfränkischen Jugendämter mit den Trägern der freien Jugendhilfe bei mehreren Sitzungen in Erlangen über eine mittelfränkische Zusammenarbeit verständigt, die dazu beitragen soll, bei einem erneuten Anstieg der Zahlen bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern die Verteilung und Betreuung möglichst effizient zu gestalten und so den Jugendämtern das Finden eines Platzes und den freien Trägern, die ja diese Plätze vorhalten, die Belegung zu erleichtern.

 

Um dies möglichst effizient zu gestalten wurde die Installation einer web-basierte Platzbörse angedacht.

 

Nach nur drei Sitzungen und einem ganztägigen Workshop steht diese nun. Von den 12 mit-telfränkischen Jugendämtern haben inzwischen elf eine entsprechende Vereinbarung unter-schrieben. Das „Fehlen“ des zwölften Amtes hat eher organisatorisch Gründe. Es ist zu hoffen, dass bald alle dabei sind.

 

Die Platzbörse wird von den Jugendämtern gemeinsam finanziert. Die freien Träger ihrerseits (Die Rummelsberger) kümmern sich um die Aktualität und die Pflege des Programms.

 

Wir freuen uns sehr, dass die schon als „historisch“ zu bezeichnende Zusammenarbeit der öffentlichen und freien Jugendhilfeträger in Mittelfranken zum Wohle unserer Klienten eine neue Bestätigung gefunden hat.

 

Die technischen Voraussetzungen eines web-basierten Internetauftritts sind gerschaffen und werden am 25.11.2016 im kleinen Sitzungssaal präsentiert..

Anlagen: