Prüfung im Standesamt - Verwaltungskosten im Personenstandswesen; Eigenschadensversicherung

Betreff
Prüfung im Standesamt - Verwaltungskosten im Personenstandswesen; Eigenschadensversicherung
Vorlage
14/098/2016
Aktenzeichen
OBM/14
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Im Zuge der Behandlung des o. g. Prüfungsberichtes in der Sitzung des Revisionsausschusses am 06.07.2016 baten die Ausschussmitglieder darum, die jährlichen Kosten für die Versicherungsprämie der Eigenschadensversicherung in der nächsten Sitzung mitzuteilen (siehe Protokollvermerk).

 

Von Amt 30 wurden hierzu folgende Informationen gegeben:

 

·                Der Jahresbeitrag für die Eigenschadensversicherung beträgt 83.100 €, bei einem Selbstbehalt von 250 € pro Einzelfall (nicht enthalten ist der Beitrag für die Zusatzversicherungen „Parkscheinautomaten“ und „Schlüsselverlust Schließanlage Rathaus“). Die Versicherungssumme beläuft sich seit März 2016 auf 250.000 € je Schadensfall. Die Erhöhung der Versicherungssumme wurde vorgenommen, damit neben den Schäden aus Verwaltungstätigkeit auch Schäden aus technischer Tätigkeit mitversichert sind.

 

·                Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die nicht innerhalb von sechs Jahren nach Eintritt des Schadens schriftlich bei der Versicherung angezeigt wurden.

 

·                2015 wurden 32 Fälle mit einem Gesamtbetrag von rund 81.000 € angemeldet, davon hat die Versicherung rund 50.000 € erstattet.

 

Anlage:                Protokollvermerk vom 06.07.2016