Bedarfsplan und Konzept Familienbildung: Erste gemeinsame Veröffentlichung des Familien ABC´s von Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt

Betreff
Bedarfsplan und Konzept Familienbildung: Erste gemeinsame Veröffentlichung des Familien ABC´s von Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt
Vorlage
51/085/2016
Aktenzeichen
IV/51/JHP
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Im Rahmen der Bedarfsplanung „Familienbildung in Erlangen“ wurde deutlich, dass es in Erlangen für Familien schwer ist, sich einen Überblick über Familienbildungsangebote zu machen. Jeder Träger/Anbieter veröffentlicht selbst seine Angebote, eine einheitliche Gesamtübersicht, in der Eltern oder Fachleute alles auf einen Blick finden, gab es bisher nicht.

Die Koordinierungsstelle Familienbildung hat daher dem Jugendhilfeausschuss im Juli 2015 vorgeschlagen, eine Kooperation mit dem Landkreis Erlangen-Höchstadt zu deren Erfolgsmodell „Familien ABC“ einzugehen, um zukünftig dieses gemeinsam und mit Ergänzung der Erlanger Angebote, zu veröffentlichen. Nach dem Beschluss im Jugendhilfeausschuss hat die Koordinierungsstelle Familienbildung einen Kooperationsvertrag zum Familien ABC mit dem Landkreis geschlossen. Herausgegeben wird die Broschüre von den beiden Koordinierungsstellen Familienbildung der Stadt und des Landkreises. 

Ab Frühjahr 2016 wird das Familien ABC in Form einer halbjährlich erscheinenden Broschüre und zugehörigen Internetseite (www. familien-abc.net) auch für Eltern in Erlangen erhältlich sein. Es bietet ein übergreifendes Verzeichnis über alle Angebote der Eltern- und Familienbildung in Stadt und Landkreis und zwar über alle Altersphasen des Kindes hinweg.
Ab Anfang März liegt die Broschüre in den Kindertageseinrichtungen in der Hugenottenstadt, bei Kinderärzten, Beratungsstellen, Stadtteilzentren, in der Stadtbibliothek sowie im Rathaus und der Touristeninformation aus. Auf der Internetseite kann das große Angebot bequem nach Interessen, Wunschzeiten oder Anbietern gefiltert werden. Mütter und Väter von Neugeborenen erhalten die Broschüre zusammen mit Begrüßungstaschen.

Die Broschüre liegt in der Sitzung aus.

Anlagen: